25. Januar 2021 / Aktuell

Dorfentwicklungskonzepte: Zweite Runde der Bürgerbeteiligung beginnt

Stadt und Fachbereich hoffen auf gute Beteiligungsresonanz

Um die Lebensqualität in Kaunitz und Sürenheide für die nächsten Jahre nachhaltig zu sichern und zu stärken, hat die Stadt Verl für beide Ortsteile ein Dorfentwicklungskonzept angestoßen. Auftakt war eine Online-Umfrage, bei der alle Bürgerinnen und Bürger Bewertungen zu den Themen Nahversorgung, Wirtschaft, Freizeit und Naherholung in Kaunitz und Sürenheide abgeben konnten. Die Resonanz sei sehr gut gewesen, berichtet das mit der Konzepterstellung beauftragte Fachbüro ARGE Dorfentwicklung GbR (Detmold). Nun folgt der zweite Schritt der Bürgerbeteiligung, der aufgrund der Corona-Pandemie ebenfalls digital durchgeführt wird.

Das digitale Beteiligungsformat, das ab sofort bis zum 28. Februar auf der städtischen Internetseite www.verl.de bereitsteht, beinhaltet Informationsvideos, in denen alle relevanten Themen kurz und bündig erklärt werden. Gleichzeitig können Interessierte mit Hilfe interaktiver Karten Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge zu bestimmten Standorten im jeweiligen Ortsteil machen: Wo könnte zum Beispiel ein neuer Treffpunkt entstehen? Oder wie lässt sich der öffentliche Raum noch attraktiver gestalten? Alle Anmerkungen können ganz einfach im Textfeld neben der Karte platziert werden. Darüber hinaus besteht aber auch die Möglichkeit, das Team der ARGE Dorfentwicklung für Anregungen oder Rückfragen unter Tel. 05231 / 4536526 zu kontaktieren.

»Die Menschen vor Ort wissen am besten, wie ihr Ortsteil noch attraktiver werden kann, welche Stärken ausgebaut werden sollten und welche Schwächen es gibt«, sagt Nadine Markmann, Leiterin des Fachbereichs Stadtentwicklung und Umwelt. Deshalb hoffen die Stadt Verl und das Fachbüro auf eine ebenso gute Beteiligungsresonanz wie beim Auftakt.

(Pressemitteilung der Stadt Verl)

Bildquelle: ©

Meistgelesene Artikel

Neue Mietobergrenzen im Kreis Gütersloh zum 1. Juli
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Die Mietobergrenzen für Bezieher von Bürgergeld und von Sozialhilfe werden zum 1. Juli angepasst. Dabei...

weiterlesen...
Wetterdienst erwartet örtliche Unwetter mit Starkregen
Aus aller Welt

In den kommenden Tagen kann es lokale Unwetter mit Starkregen geben. Wie wird das Wetter zum EM-Achtelfinale Deutschland gegen Dänemark am Samstagabend?

weiterlesen...
130 Einsatzkräfte auf dem Weg nach Gelsenkirchen
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Wenn heute Abend Georgien auf Portugal trifft, sind bereits 130 Einsatzkräfte aus dem Kreis Gütersloh vor...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Alkoholfreier Biergarten «Die Null» eröffnet in München
Aus aller Welt

Im Biergarten geht es manchmal zu wie auf der Wiesn: «Oana geht no» und «Ein Prosit!». Wer zu viele Krüge stemmt, gerät ins Schwanken. In einem Biergarten in München soll das nun anders sein.

weiterlesen...
Wieder Haiangriff vor Australiens Westküste - Zahn im Bein
Aus aller Welt

Zum zweiten Mal in diesem Monat gibt es vor der Küste von Westaustralien einen Haiangriff. Der Surfer ist nicht schwer verletzt - hatte aber einen Raubfischzahn im Bein.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bauarbeiter im Kreis Gütersloh bekommen jetzt eine „Schippe voll Lohn“ obendrauf
Aktuell

Kreis Gütersloh: Rund 4.450 Bau-Beschäftigte arbeiten in 362 Betrieben

weiterlesen...