22. September 2020 / Aktuell

Helferinnen und Helfer gesucht

Verkehrszählung an Knotenpunkten

©Pixabay.com

Die Stadt Verl erstellt zurzeit gemeinsam mit dem büro stadtVerkehr ein Integriertes Mobilitätskonzept, das in den nächsten Jahren als Wegweiser für alle Entscheidungen in Sachen Verkehr dienen soll. Dazu ist eine Bestandsanalyse erforderlich, zu der auch Verkehrszählungen gehören. Am Dienstag und Mittwoch, 6. und 7. Oktober, jeweils von 7 bis 11 Uhr sowie von 15 bis 19 Uhr soll an verschiedenen Knotenpunkten in Verl, Sürenheide, Sende, Bornholte-Bahnhof und Kaunitz der Kfz-, Fuß- und Radverkehr gezählt werden. Dafür werden freiwillige Helferinnen und Helfer gesucht. Als Vorbereitung für ihren Einsatz erhalten die Verkehrszählerinnen und -zähler am Montag, 5. Oktober, von 14 bis 16 Uhr eine Schulung im Ratssaal des Rathauses. Vergütet wird die Tätigkeit mit zwölf Euro pro Stunde, für die Teilnahme an der Schulung kommen einmalig 25 Euro hinzu.
Bewerbungen nimmt Aline Völkle unter Tel. 02103/91159-24 entgegen.

Meistgelesene Artikel

Neue Mietobergrenzen im Kreis Gütersloh zum 1. Juli
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Die Mietobergrenzen für Bezieher von Bürgergeld und von Sozialhilfe werden zum 1. Juli angepasst. Dabei...

weiterlesen...
130 Einsatzkräfte auf dem Weg nach Gelsenkirchen
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Wenn heute Abend Georgien auf Portugal trifft, sind bereits 130 Einsatzkräfte aus dem Kreis Gütersloh vor...

weiterlesen...
Spazieren hilft gegen Kreuzschmerzen
Aus aller Welt

Rückenschwimmen, Krafttraining oder Pilates: Um ihre Kreuzschmerzen zu lindern, versuchen Menschen vieles. Eine Studie aus Australien kommt zum Ergebnis, dass schon einfaches Spazieren helfen kann.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Zahl der untergebrachten Wohnungslosen in Deutschland steigt
Aus aller Welt

Die Zahl der untergebrachten wohnungslosen Menschen steigt kontinuierlich. Insbesondere eine Gruppe macht den Großteil aus.

weiterlesen...
Mutmaßlicher Serienmörder in Kenia - 42 Morde gestanden
Aus aller Welt

Die Ermittler sprechen von einem Psychopathen: Ein 33 Jahre alter Mann wurde in Kenia als mutmaßlicher Serienkiller festgenommen. Er soll schon ein neues Opfer gesucht haben.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bauarbeiter im Kreis Gütersloh bekommen jetzt eine „Schippe voll Lohn“ obendrauf
Aktuell

Kreis Gütersloh: Rund 4.450 Bau-Beschäftigte arbeiten in 362 Betrieben

weiterlesen...