3. Januar 2022 / Aktueller Hinweis

Kleinschwimmhalle: Nach der Weihnachtspause 2G-Plus

Die neue Regelung wird am Einlass kontrolliert

Wenn die Verler Kleinschwimmhalle nach der Weihnachtspause am Montag, 3. Januar, wieder öffnet, gilt auch hier die 2G-Plus-Regel. Gemäß der aktuellen Coronaschutzverordnung erhalten Besucherinnen und Besucher nur noch Zutritt, wenn sie nachweislich vollständig geimpft oder genesen sind und zusätzlich einen aktuellen negativen Schnelltestnachweis (nicht älter als 24 Stunden) vorlegen. Dies wird am Einlass kontrolliert.

Schülerinnen und Schüler bis zum Ende des 15. Lebensjahrs können das Bad zwar weiterhin ohne Impfung besuchen, aufgrund des Ausfalls der Schultestungen benötigen sie aber bis zum Ende der Weihnachtsferien ebenfalls einen Testnachweis. Von der Testpflicht ausgenommen sind Kinder bis zum Schuleintritt.

Quelle & Bild: Stadt Verl

Meistgelesene Artikel

Trauerndes Schaf muss von Gleisen getragen werden
Aus aller Welt

Ein Zug erfasst im bayerischen Tapfheim zwei Schafe, ein drittes kommt mit dem Leben davon - und will nicht von der Seite seiner getöteten Artgenossen weichen. Die Polizei beweist Mitgefühl.

weiterlesen...
Wieder Hitze in Deutschland - Aber Abkühlung naht
Aus aller Welt

Zum Start in die neue Woche wird es nochmal richtig heiß in Deutschland. Danach kommt Tief «Daniela» und bringt kühlere Luft.

weiterlesen...
Sechs Verletzte bei letzter Stierhatz in Pamplona
Aus aller Welt

Das Fest zu Ehren des Stadtheiligen San Fermín in Pamplona hat erstmals seit 2019 wieder stattgefunden. Das Spektakel ist nicht ganz ungefährlich.

weiterlesen...

Neueste Artikel

China: Forscher entdecken neues Henipavirus - 35 Infizierte
Aus aller Welt

Fieber und Müdigkeit: In China haben sich insbesondere Farmer mit dem neu nachgewiesenen Henipavirus infiziert. Hinweise auf eine direkte Übertragung von Mensch zu Mensch gebe es jedoch nicht.

weiterlesen...
Sechs Schüsse aus Polizei-Maschinenpistole - 16-Jähriger tot
Aus aller Welt

Die Polizei wird in Dortmund zu einer Jugendhilfeeinrichtung gerufen. Wenig später ist ein 16-Jähriger tot - getroffen von fünf Schüssen aus einer Polizei-Maschinenpistole. Nach dem blutigen Einsatz laufen die Ermittlungen weiter.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie