4. Februar 2021 / Aktueller Hinweis

Stadt und VHS sagen alle bis März geplanten Veranstaltungen ab

Verler Gesundheitsforum

Die Veranstaltungen des Verler Gesundheitsforums sind abgesagt

Die Stadt Verl und die Volkshochschule Verl – Harsewinkel – Schloß Holte-Stukenbrock sagen alle drei noch geplanten Vorträge der Veranstaltungsreihe „Verler Gesundheitsforum“ ab und werden sich um Ersatztermine ab Herbst bemühen.

Betroffen sind die Veranstaltungen zu den Themen „Adipositas – Was tun, wenn Übergewicht zum Problem wird und krank macht?“ (23. Februar), „Herzschwäche: Ursachen und mögliche Behandlungsformen“ (3. März) sowie „Zuhause wohnen – so lange wie möglich“ (10. März). »Zurzeit weiß niemand, wie sich die Pandemielage weiter entwickeln wird und wann Veranstaltungen wieder möglich sein werden. Daher haben wir uns entschlossen, die Reihe erst wieder mit dem neuen Programm 2021/2022 fortzusetzen«, teilen die beiden Veranstalter mit. Die ausgefallenen Vorträge sollen dann möglichst nachgeholt werden.

(Pressemitteilung der Stadt Verl)

Meistgelesene Artikel

Junger Kater in der Brissestraße zugelaufen
Stadt Verl

Der Stadtverwaltung ist ein grau-braun getigerter Kater als zugelaufen gemeldet worden. Das ca. ein Jahr alte Tier wurde...

weiterlesen...
Sparkassen weiterhin Sponsor des Kreissportbundes
Aktuell

Vertrauensvolle Zusammenarbeit wird 2024 und 2025 weitergeführt

weiterlesen...
Rollator-Club trifft sich wieder am 23. Februar
Stadt Verl

Unter dem Motto „Bewegung ist die beste Medizin“ trifft sich regelmäßig an jedem 2. und 4. Freitag im Monat der...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nach Mondlandung: Hoffen auf zweites Leben für «Odysseus»
Aus aller Welt

Seit der ersten kommerziellen Mondlandung vor rund einer Woche schickt «Odysseus» Daten zur Erde, allerdings sind wohl bald die Batterien leer. Die Ingenieure hoffen nun auf eine zweite Chance.

weiterlesen...
Lawine in Südtirol: Deutscher Tourengänger getötet
Aus aller Welt

Viel Neuschnee in Südtirol - das bedeutet: Lawinengefahr. In über 2000 Meter Höhe wird nun eine Gruppe von Tourengängern verschüttet. Ein Mann ist tot, zwei weitere Deutsche schweben in Lebensgefahr.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie