9. August 2017 / Allgemein

Abgabe von Bodensubstrat während der Strauchschnittannahme an der Marienstraße

Freitag 11.Aug.

Abgabe von Bodensubstrat während der Strauchschnittannahme an der Marienstraße


Abgabe von Bodensubstrat während der Strauchschnittannahme an der Marienstraße

Die Strauchschnittannahme an der Marienstraße ist am Freitag, 11. August, wieder von 14 bis 19 Uhr geöffnet. Auf dem Gelände des ehemaligen Bornholter Klärwerks werden dann alle Gartenabfälle (mit Ausnahme von Baumwurzeln) angenommen. Die Abgabe ist bis zur Menge eines Pkw-Anhängers kostenlos. Lediglich Laub und Rasenschnitt sind gebührenpflichtig. Da das Angebot nur für Verler Bürgerinnen und Bürger gilt, muss ein gültiger Personalausweis vorgezeigt werden.

Während der Öffnungszeiten ist zudem gegen ein geringes Entgelt ein Bodensubstrat zum Ausbringen in Blumen-, Stauden- oder Gemüsebeete erhältlich. Kleinmengen zum einmaligen Ausprobieren werden auch kostenlos ausgegeben. Für den Transport können Wannen ausgeliehen werden. Das Substrat wird aus einem aussortierten Teil der Grünabfälle gewonnen und zwar demjenigen Anteil, der frei von Samen oder Wurzelausläufern ist. Das Bodensubstrat ist salzarm, aber kaliumreich, und eignet sich optimal zum Anheben des Humusgehaltes von Gartenböden. Zudem weist es nur einen minimalen Gehalt an Samen oder austriebsfähigen Pflanzenteilen aus. Entsprechende Nährstoffanalysen und Düngeempfehlungen werden vor Ort verteilt.

Meistgelesene Artikel

Tote bei Gewalttaten im Umfeld von Hochschulen in den USA
Aus aller Welt

Zwei Schauplätze, Tausende Kilometer voneinander entfernt: In den USA sind mehrere Menschen Gewalttaten auf oder nahe dem Campus von Universitäten zum Opfer gefallen.

weiterlesen...
Journalist und Sprachkritiker Wolf Schneider gestorben
Aus aller Welt

Was ist gutes Deutsch? Wolf Schneider hatte in seinen Büchern die Antwort parat. Er zählte zu den bekanntesten Journalisten des Landes, bildete Generationen von Medienschaffenden aus. Nun ist er gestorben.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Rund 2500 tote Kaspische Robben in Russland gefunden
Aus aller Welt

Die Ursache für den Tod der geschützten Tiere ist noch nicht geklärt. Die Art ist vom Aussterben bedroht. Öllecks, Wilderei und Überfischung setzen den Tieren zu.

weiterlesen...
Indonesischer Vulkan Semeru bricht am Jahrestag erneut aus
Aus aller Welt

Der Semeru auf der indonesischen Insel Java speit wieder verstärkt, nun ist der Vulkan in der von Naturkatastrophen gebeutelten Region erneut ausgebrochen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kitas: Info-Tag mit individuellen Terminen
Allgemein

Am 02. Oktober ist Informationstag

weiterlesen...
Saisonende und Hundeschwimmen
Allgemein

Ende der Verler Freibad-Saison

weiterlesen...