22. Juli 2017 / Allgemein

Amtliche Warnung an die Bevölkerung

bleibt weiterhin bestehen

Amtliche Warnung an die Bevölkerung

Bis auf Weiteres bleibt bestehen:
 
Amtliche Warnung an die Bevölkerung Zur Veröffentlichung in den Medien!
 
Meiden Sie im gesamten Stadtgebiet Verl unbedingt Bäume/Wälder und achten Sie auf lose Teile an Gebäuden und Dächern! Es besteht teilweise Lebensgefahr.
 
Es gibt zum Teil erhebliche Straßenschäden, aufgrund entwurzelter und umgekippter Bäume. Besonders auf Nebenstraßen ist damit zu rechnen.
 
Fahren Sie entsprechend vorsichtig und umsichtig.
 
Beachten Sie insgesamt alle Arten von Absperrungen!  (u.a. rot-weiße(s) Absperrbaken / Flatterband, durch die Bevölkerung improvisierte Absperrungen, Leuchtzeichen o.ä.)
 
Melden Sie Gefahrenstellen.
 
In den kommenden Tagen müssen Begehungen durch die jeweils zuständigen Verantwortlichen und Eigentümer bzw. ihrer Vertreter erfolgen, um die Gefahrenbereiche, nach der Beseitigung von Schäden, nach und nach wieder freizugeben (bspw. Immobilien, Dächer, Bäume, Baumkronen, Straßenschäden, Bürgersteige o.ä.)
 
Entwarnungen und weitere Informationen folgen sobald möglich.
 
 
Stadt Verl
 
 

Meistgelesene Artikel

Tote bei Gewalttaten im Umfeld von Hochschulen in den USA
Aus aller Welt

Zwei Schauplätze, Tausende Kilometer voneinander entfernt: In den USA sind mehrere Menschen Gewalttaten auf oder nahe dem Campus von Universitäten zum Opfer gefallen.

weiterlesen...
Journalist und Sprachkritiker Wolf Schneider gestorben
Aus aller Welt

Was ist gutes Deutsch? Wolf Schneider hatte in seinen Büchern die Antwort parat. Er zählte zu den bekanntesten Journalisten des Landes, bildete Generationen von Medienschaffenden aus. Nun ist er gestorben.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Raser und Rowdys machen Städte zu «Blitzer-Millionären»
Aus aller Welt

Wer zu schnell fährt oder auf andere Weise auffällt, muss seit rund einem Jahr höhere Bußgelder bezahlen. Für viele Städte bedeutet dies zusätzliche Einnahmen - eine Großstadt tut sich besonders hervor.

weiterlesen...
Klinikalltag trotz Krieg: Ukrainische Ärzte lernen in Berlin
Aus aller Welt

Verbrennungen gehören zum Alltag ukrainischer Ärztinnen und Ärzte. Zwei von ihnen lernen in Berlin, wie sie Schwerverletzte am besten versorgen. Zu Hause warten noch ganz andere Herausforderungen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kitas: Info-Tag mit individuellen Terminen
Allgemein

Am 02. Oktober ist Informationstag

weiterlesen...
Saisonende und Hundeschwimmen
Allgemein

Ende der Verler Freibad-Saison

weiterlesen...