1. Juli 2019 / Allgemein

Der größte Gewinner des Stadtradelns ist das Klima!

Aber auch die fünf Gewinner freuen sich sehr über die Preise

Pressemitteilung 109/2019 
Stadtradeln: Fünf Gewinnerinnen und Gewinner freuen sich über Preise

Der größte Gewinner ist beim Stadtradeln stets das Klima. Doch auch auf die Radlerinnen und Radler warten bei der Aktion mit etwas Glück attraktive Gewinne, denn unter allen Teilnehmenden werden stets Sachpreise und Gutscheine verlost. Der Hauptgewinn, ein Verler Heimat-Gutschein im Wert von 100 Euro, ging diesmal an Elmar Sagemüller. Mit einem 50-Euro-Gutschein im Kochwerk essen gehen darf Irene Jacobfeuerborn. Beide Preise wurden vom Stadtwerk Verl zur Verfügung gestellt. Jeweils ein Fahrradhelm, gestiftet von den Zweiradgeschäften Heier und Krax, gingen an Julia Wittenborg und Heinz Großeschallau. Christine Rohlmann bekam ein Fahrradpflegeset von Fulland Zweiräder. Die meisten der Gewinner waren übrigens zum ersten Mal beim Stadtradeln dabei. „Das ist doch die beste Motivation, auch im nächsten Jahr wieder mitzumachen“, luden Klimaschutzmanager Dr. Fabian Humpert und Dennis Banze, Vertriebsleiter des Stadtwerks Verl, schon jetzt zum 4. Verler Stadtradeln 2020 ein.

Meistgelesene Artikel

Junger Kater in der Brissestraße zugelaufen
Stadt Verl

Der Stadtverwaltung ist ein grau-braun getigerter Kater als zugelaufen gemeldet worden. Das ca. ein Jahr alte Tier wurde...

weiterlesen...
Sparkassen weiterhin Sponsor des Kreissportbundes
Aktuell

Vertrauensvolle Zusammenarbeit wird 2024 und 2025 weitergeführt

weiterlesen...
Rollator-Club trifft sich wieder am 23. Februar
Stadt Verl

Unter dem Motto „Bewegung ist die beste Medizin“ trifft sich regelmäßig an jedem 2. und 4. Freitag im Monat der...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nach Mondlandung: Hoffen auf zweites Leben für «Odysseus»
Aus aller Welt

Seit der ersten kommerziellen Mondlandung vor rund einer Woche schickt «Odysseus» Daten zur Erde, allerdings sind wohl bald die Batterien leer. Die Ingenieure hoffen nun auf eine zweite Chance.

weiterlesen...
Lawine in Südtirol: Deutscher Tourengänger getötet
Aus aller Welt

Viel Neuschnee in Südtirol - das bedeutet: Lawinengefahr. In über 2000 Meter Höhe wird nun eine Gruppe von Tourengängern verschüttet. Ein Mann ist tot, zwei weitere Deutsche schweben in Lebensgefahr.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kitas: Info-Tag mit individuellen Terminen
Allgemein

Am 02. Oktober ist Informationstag

weiterlesen...