Wetter | Verl
28,1 °C

Fahren unter Alkoholeinfluss

Verl (FK) - Am Donnerstagabend (20.06., 22.50 Uhr) informierten Zeugen die Polizei über einen Mann vor einer Lokalität an der Bergstraße, welcher beabsichtigte mit seinem Auto wegzufahren. Da der Schloß Holte-Stukenbrocker augenscheinlich alkoholisiert war, sollte er vom Autofahren abgehalten werden. Zudem war er, den Zeugenangaben nach, kurz zuvor bereits alkoholisiert an der Einsatzörtlichkeit mit seinem Auto vorgefahren.

Der 56-Jährige zeigte sich in einer ersten Unterhaltung uneinsichtig.

In die Unterhaltung mischte sich ein weiterer 50-jähiger Mann aus Hövelhof ein. Eine Sachverhaltsklärung war nicht möglich. Im weiteren Verlauf wurde dem 50-Jährigen ein Platzverweis erteilt. Diesem kam er nicht nach, er wurde aufgrund seiner Distanzlosigkeit durch einen Beamten weggeschoben und er fiel zu Boden. Daraufhin warf er eine Bierflasche in Richtung des Polizeibeamten. Diese verfehlte den Polizisten. Als der 50-Jährige in Gewahrsam genommen werden sollte, versuchte der 56-Jährige dies zu verhindern. Er musste ebenfalls weggedrängt werden.

Nachdem sich der 50-Jährige vor Ort merkbar beruhigte, wurde er nach Hause entlassen.

Dem 56-Jährigen wurde aufgrund der Trunkenheitsfahrt in einem nahegelegenen Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

 

 

Teile diesen Artikel: