Wetter | Verl
28,1 °C

Familienkino bringt beliebte Kinderbuchhelden auf die Leinwand

Familienkino bringt beliebte Kinderbuchhelden auf die Leinwand

Mit der kleinen Hexe, Pettersson und Findus, Jim Knopf und Liliane Susewind geht das Verler Familienkino in die zweite Runde. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Herbst und Winter lädt die Stadt Verl auch diesmal von November bis Februar wieder zu vier Filmnachmittagen ein.

In der gemütlichen Atmosphäre der Bibliothek können alle Kinder gemeinsam mit ihren Eltern oder Großeltern die Abenteuer ihrer Kinderbuchhelden auf großer Leinwand erleben. Beginn ist jeweils um 15 Uhr, der Eintritt ist frei.


Los geht’s am Sonntag, 18. November, mit der kleinen Hexe, die zu jung ist, um mit den anderen Hexen in der Walpurgisnacht zu tanzen. Doch sie schleicht sich heimlich auf das Fest – und fliegt auf! Zur Strafe soll sie alle Zaubersprüche aus dem magischen Buch auswendig lernen. Keine leichte Aufgabe. Obendrein versucht die böse Hexe Rumpumpel zu verhindern, dass sie es schafft. Zusammen mit ihrem sprechenden Raben Abraxas macht sich die kleine Hexe deshalb auf, um die wahre Bedeutung einer guten Hexe herauszufinden. Und stellt damit die gesamte Hexenwelt auf die Probe.


Pettersson und Findus freuen sich am Sonntag, 16. Dezember, auf Weihnachten. Doch leider scheint das Fest für sie unter keinem guten Stern zu stehen: Sie sind eingeschneit, haben nichts mehr zu essen im Haus, noch keinen Weihnachtsbaum – und dann verletzt sich Pettersson auch noch den Fuß. Das wird ein trauriges Fest. Doch am Weihnachtsabend klopft es unerwartet an der Tür und die beiden bekommen große Augen: Draußen stehen ihre Nachbarn mit wundervollen Weihnachtsköstlichkeiten und jetzt feiern alle gemeinsam das schönste Weihnachten überhaupt.


Am Sonntag, 20. Januar, können Kinder dann dabei sein, wenn Jim Knopf, Lukas der Lokomotivführer und die Dampflok Emma von der kleinen Insel Lummerland hinaus in die Welt ziehen. Ihre Reise führt sie in das Reich des Kaisers von Mandala und auf die abenteuerliche Suche nach seiner entführten Tochter Li Si. Gemeinsam wagen sich die drei in die Stadt der Drachen, um die Prinzessin zu befreien und das geheimnisvolle Rätsel um Jim Knopfs Herkunft zu lösen. Eine der beliebtesten und
erfolgreichsten Erzählungen des Kinderbuchbestsellerautors Michael Ende begeistert hier als aufwendige Realverfilmung mit viel Liebe zum Detail.


Ein tierisches Abenteuer verspricht der Abschlussfilm am Sonntag, 17. Februar. Denn Liliane Susewind, genannt Lilli, hat eine außergewöhnliche Fähigkeit: Sie kann mit Tieren sprechen! Diese besondere Gabe hat die Elfjährige bis jetzt allerdings immer nur in Schwierigkeiten gebracht. Als ein Stadtfest wegen ihrer Fähigkeiten komplett im Chaos versinkt, muss sie mit Eltern und Hund umziehen. In der neuen Stadt schwört Lilli, ihr Geheimnis für sich zu behalten. Doch dann macht ein gemeiner Tierdieb den städtischen Zoo unsicher. Nur Lilli kann helfen, Babyelefant Ronni und die anderen Tiere zu retten.
Das Abenteuer kann beginnen!

Teile diesen Artikel: