27. Oktober 2017 / Allgemein

Gäste aus Grimma vertiefen wirtschaftliche Beziehungen

in Verl

Gäste aus Grimma vertiefen wirtschaftliche Beziehungen

Eine enge Verbindung auf wirtschaftlicher Ebene verbindet seit langem die Städte Verl und Grimma. Denn in der knapp 30.000 Einwohner zählenden Stadt im Landkreis Leipzig sind mit der BeckhoffGruppe, der EGE GmbH und der Nüßing GmbH gleich drei große Verler Unternehmen mit Niederlassungen vertreten. Um die wirtschaftlichen Beziehungen auch auf kommunaler Ebene zu vertiefen, war jetzt Oberbürgermeister Matthias Berger gemeinsam mit der Stadtkämmerin Grit Naujoks sowie Egon Pape, der damals die Kontakte zur Stadt Grimma geknüpft und den Aufbau der Firma EGE in Grimma geleitet hatte, in Verl zu Gast. Bei einem Besuch im Rathaus tauschten sie sich mit Bürgermeister Michael Esken über Möglichkeiten der kommunalen Wirtschaftsförderung sowie weitere Themen aus. Außerdem standen Besuche bei Elektro Beckhoff und Beckhoff Automation sowie EGE und Nüßing auf dem Programm des zweitägigen Besuchs.

Die Unternehmens-Niederlassungen unterstützen übrigens auch seit Jahren den Fußballverein vor Ort, den FC Grimma. Dieser hat auch schon mal in Verl gegen den hiesigen SC gespielt. Und so schaute sich die Gruppe auch das frisch sanierte Stadion des SC Verl an, zumal Egon Pape Vorstandsvorsitzender des FC Grimma ist.

Bildzeile: Treffen im Rathaus (v. l.): Egon Pape, Bürgermeister Michael Esken, Oberbürgermeister Matthias Berger und Kämmerin Grit Naujoks.

Meistgelesene Artikel

Familienbetrieb sucht Unterstützung!
Job der Woche

Jetzt als Physiotherapeut (m/w/d) bei Physiotherapie Praxis Potrykus und Kowalska bewerben

weiterlesen...
Fünf Fundkatzen suchen ihr Zuhause
Stadt Verl

Der Stadtverwaltung sind fünf Katzen als zugelaufen gemeldet worden. Ein blau-creme gestromter Kater (gefunden am 3....

weiterlesen...
Sparkassen weiterhin Sponsor des Kreissportbundes
Aktuell

Vertrauensvolle Zusammenarbeit wird 2024 und 2025 weitergeführt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Fähre sinkt auf dem Nil: Drei tote Arbeiter
Aus aller Welt

Auf dem Nil bei Kairo in Ägypten ist eine Fähre gesunken. Dabei sind drei Menschen gestorben. Nach weiteren Menschen wird noch gesucht.

weiterlesen...
Drei Frauen in Wiener Bordell getötet
Aus aller Welt

Ein Passant alarmiert die Polizei, weil ihm eine Blutspur auffällt. Kurz darauf bietet sich den Ermittlern ein grausamer Anblick. Ein Verdächtiger ist schnell gefasst, das Motiv unklar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kitas: Info-Tag mit individuellen Terminen
Allgemein

Am 02. Oktober ist Informationstag

weiterlesen...