28. November 2018 / Allgemein

Heimatförderung NRW

Gestaltung der Heimat vor Ort

Heimatförderung NRW

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen hat ein neues Förderprogramm zur Förderung und Stärkung der vielfältigen Heimat in Nordrhein-Westfalen aufgelegt.

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen hat das Landesförderprogramm "Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet." aufgelegt, um Menschen für lokale und regionale Besonderheiten in NRW zu begeistern und die positiv gelebten Vielfalt in NRW deutlich sichtbar werden zu lassen. 

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen stellt bis 2022 rund 150 Millionen Euro für Projekte zur Gestaltung der Heimat vor Ort zur Verfügung.
Das Landesförderprogramm ist in fünf verschiedene Förderelemente aufgeteilt, die unterschiedliche Anforderungen an die Form der Beantragung und an zugelassene Antragsteller formulieren.

Die Förderelemente sind Heimat-Scheck, Heimat-Preis, Heimat-Werkstätten, Heimat-Fonds und Heimat-Preise, die in ganz unterschiedlicher Ausprägung auch kommunales Engagement nach sich ziehen können.

Für Vereine dürfte vor allem der Heimat-Scheck von großem Interesse sein, da dieser der unbürokratischen Förderung kleinerer Projekte lokaler Vereine/Initiativen, die sich mit dem Thema Heimat beschäftigen, dient. Förderungsfähig können zum Beispiel Publikationen, Veranstaltungen, Ausstellungen, Anschaffungen und Instandsetzung von Ausstellungsmobiliar, Technik zur Präsentation von Heimatgeschichte, die Entwicklung und Umsetzung neuer Darstellungsformen, Infotafeln, u.ä. sein.

mehr Infos: https://www.mhkbg.nrw/heimat/Heimatfoerderprogramm/index.php

Meistgelesene Artikel

Tote bei Gewalttaten im Umfeld von Hochschulen in den USA
Aus aller Welt

Zwei Schauplätze, Tausende Kilometer voneinander entfernt: In den USA sind mehrere Menschen Gewalttaten auf oder nahe dem Campus von Universitäten zum Opfer gefallen.

weiterlesen...
Journalist und Sprachkritiker Wolf Schneider gestorben
Aus aller Welt

Was ist gutes Deutsch? Wolf Schneider hatte in seinen Büchern die Antwort parat. Er zählte zu den bekanntesten Journalisten des Landes, bildete Generationen von Medienschaffenden aus. Nun ist er gestorben.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Auf Sarg der Queen zugerannt: Mann muss in Psychiatrie
Aus aller Welt

Tausende Menschen gingen wenige Tage nach dem Tod der Queen schweigend an ihrem Sarg vorbei, um ihr die letzte Ehre zu erweisen. Ein Mann rannte jedoch auf den Sarg zu. Das hat nun Folgen für ihn.

weiterlesen...
Kondome in Frankreich für junge Leute bald gratis
Aus aller Welt

Die Anti-Baby-Pille und weitere Verhütungsmittel wie eine Spirale gibt es in Frankreich bereits kostenlos für unter 25-Jährige. Nun kündigt Präsident Macron eine «kleine Verhütungsrevolution» an.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kitas: Info-Tag mit individuellen Terminen
Allgemein

Am 02. Oktober ist Informationstag

weiterlesen...
Saisonende und Hundeschwimmen
Allgemein

Ende der Verler Freibad-Saison

weiterlesen...