Wetter | Verl
11,8 °C

Lesung, Musik und Film im Heimathaus

Heimathaus Verl - Hauptbild

Bauern im Münsterland versteckten unter Gefahr für ihr eigenes Leben die Familie des jüdischen
Viehhändlers Menne Spiegel. Schon lange vor dem Krieg hatten für Menne und Marga Spiegel sowie
Tochter Karin Angst und Verfolgung begonnen. Über ihre Erlebnisse hat Marga Spiegel das Buch „Retter
in der Nacht“ geschrieben, das am Sonntag, 27. Januar, im Mittelpunkt einer Gedenkveranstaltung steht,
zu der die Stadt Verl und der Heimatverein Verl einladen.


Im ersten Teil des Abends liest Simone Tank aus „Retter in der Nacht“. Anschließend ist im zweiten Teil
ein Dokumentarfilm zu sehen, der die Geschichte der Rettung eindrucksvoll rekonstruiert. Für die
musikalische Begleitung sorgt das Klezmer-Duo Bielefeld. Zu der Veranstaltung, die anlässlich des Tags
des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus stattfindet, sind alle Interessierten willkommen.
Beginn ist um 18 Uhr im Heimathaus.

Der Eintritt ist frei.

Teile diesen Artikel: