19. April 2020 / Allgemein

Mal- und Schreibwettbewerb

Einsendeschluss ist der 30. April

Mal- und Schreibwettbewerb der Stadt Verl

Die Coronakrise macht Jung und Alt gleichermaßen zu schaffen. Das gewohnte Leben hat sich in sehr kurzer Zeit stark verändert. Die Schließung der Kitas und Schulen sowie der Sportstätten und Freizeitangebote gehören natürlich zu den Maßnahmen, die Kinder und Jugendliche am meisten betreffen.

Wie erleben sie diese schwierige Zeit? Wie gestalten Mädchen und Jungen den veränderten Alltag? Wie ist es, wochenlang zu Hause alleine zu lernen statt gemeinsam mit den Freunden und Klassenkameraden in der Schule? Was machen Kinder und Jugendliche in ihrer Freizeit? Und welche Gedanken und Sorgen bewegen sie vielleicht gerade?

Zum Thema Corona veranstaltet die Stadt Verl jetzt gemeinsam mit dem „Verler Leben“ einen großen Mal- und Schreibwettbewerb für Kinder und Jugendliche. Alle interessierten Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen sechs und 15 Jahren sind aufgerufen, in einem Bild oder einer Kurzgeschichte zu schildern, wie es ihnen in der Coronakrise geht.

Einsendeschluss ist der 30. April. Der Wettbewerbsbeitrag sollte mit dem Stichwort „Mal und Schreibwettbewerb“ an die Stadt Verl (Paderborner Straße 5, 33415 Verl) geschickt, in den Briefkasten am Rathaus eingeworfen oder an stadtmarketing@​verl.degemailt werden. Bitte nicht vergessen, Namen und Adresse, Telefonnummer und Alter zu vermerken.

Die schönsten Bilder und besten Geschichten werden veröffentlicht und in den Altersgruppen 6 bis 9 Jahre, 10 bis 12 Jahre und 13 bis 15 Jahre mit jeweils einem 1., 2. und 3. Preis belohnt. Zu gewinnen gibt es Verler Heimat-Gutscheine im Wert von 40, 30 und 20 Euro.

Meistgelesene Artikel

Freibad-Saison startet am 3. Mai | Freier Eintritt am Eröffnungstag
Stadt Verl

Am Freitag, 3. Mai, ist es so weit: Das Verler Freibad ist startklar für die Saison und öffnet pünktlich um 6 Uhr...

weiterlesen...
Aktuell

Bei Valentine dreht sich alles um große Fahrzeuge

weiterlesen...

Neueste Artikel

Frau am Hauptbahnhof Berlin gestorben, Kind schwer verletzt
Aus aller Welt

Ein ICE erfasst am Berliner Hauptbahnhof eine Frau und ein kleines Kind. Die Frau stirbt. Teile des Berliner Hauptbahnhofs werden gesperrt.

weiterlesen...
Nackter Mann tötet Joggerin in Schweizer Park
Aus aller Welt

In Männedorf am Zürichsee ist eine Frau getötet worden. Sie wurde in einem Park vom einem nackten Mann attackiert.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kitas: Info-Tag mit individuellen Terminen
Allgemein

Am 02. Oktober ist Informationstag

weiterlesen...