Wetter | Verl
15,6 °C

Raub in Verl Kaunitz

Verl/Kaunitz
Am Morgen des 04.08.2019 fuhr ein 36-jähriger Mann vom Schützenfest in Verl mit seinem Fahrrad nach Hause. Als er in den frühen Morgenstunden etwa in Höhe der dortigen Feuerwehr (Paderborner Straße 414) an zwei Männern vorbeifuhr, riss einer der Männer an seinem Fahrradlenker, so dass der Verler auf den Boden stürzte. Noch auf dem Boden liegend erhielt er Schläge und Tritte. Die Nachfrage der Täter nach EC-Karte und Bargeld wurde vom Geschädigten verneint, daher durchsuchten die Täter die Geldbörse und warfen sie anschließend auf den Boden. Ob die Täter etwas erbeutet haben, ist noch nicht geklärt. Der Geschädigte fuhr unter Schock stehend nach Hause und verständigte von dort die Polizei. Aufgrund seiner Verletzungen wurde er einem Krankenhaus zugeführt. Die Täter konnten im Rahmen der Fahndung bislang nicht angetroffen werden. Der Geschädigte beschreibt sie wie folgt: Männlich, etwa 30-38 Jahre alt, schlank, ca. 185 cm lang, dunkle Haare, dunkler Teint. Einer der Männer hatte in seinen Kurzhaarschnitt Symbole rasiert. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Gütersloh, Tel 05241 - 8690, zu melden.

Teile diesen Artikel: