1. April 2019 / Allgemein

Rentner nach Bedrohung in Gewahrsam genommen

Einem weiteren Bewohner mit einer Pistole bedroht

Verl (LG)- Am Freitagnachmittag, 29.03.2019, wurden gegen 13 Uhr Polizeibeamte zur Hilfe gerufen, weil ein 69-jähriger Mann eine andere Person in einem bäuerlichen Anwesen an der Westerwieher Straße mit einer Schusswaffe bedroht hatte. Zur Tatzeit hatte der 69-jährige Rentner bei einem Streit in einem Badezimmer des Hauses einem weiteren Bewohner mit einer Pistole bedroht. Um eine weitere Eskalation der Lage zu verhindern rief der Bruder des 69-jährigen die Polizei zur Hilfe. Beim Eintreffen der ersten Streifenwagenbesatzung lief der ältere Herr auf dem Hof herum und konnte von den Beamten überwältigt und gefesselt werden. Bei der Durchsuchung seiner Kleidung wurde eine Pistole mit weiterer Munition aufgefunden. Weil sich der Mann bei der Fesselung eine Schürfwunde zugezogen hatte, musste er von der Besatzung eines RTW behandelt werden. Danach wurde der 69-jährige in Gewahrsam genommen und zur Polizeiwache gebracht. Im Zimmer des Mannes wurden weitere Waffen gefunden, die von den Polizeibeamten beschlagnahmt wurden. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der Mann aus dem Polizeigewahrsam entlassen, gegen ihn wird wegen Verstoß gegen das Waffengesetz und häuslicher Gewalt ermittelt.

Meistgelesene Artikel

Neue Mietobergrenzen im Kreis Gütersloh zum 1. Juli
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Die Mietobergrenzen für Bezieher von Bürgergeld und von Sozialhilfe werden zum 1. Juli angepasst. Dabei...

weiterlesen...
130 Einsatzkräfte auf dem Weg nach Gelsenkirchen
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Wenn heute Abend Georgien auf Portugal trifft, sind bereits 130 Einsatzkräfte aus dem Kreis Gütersloh vor...

weiterlesen...
Wetterdienst erwartet örtliche Unwetter mit Starkregen
Aus aller Welt

In den kommenden Tagen kann es lokale Unwetter mit Starkregen geben. Wie wird das Wetter zum EM-Achtelfinale Deutschland gegen Dänemark am Samstagabend?

weiterlesen...

Neueste Artikel

Prozess um Tod eines Sechsjährigen in Österreich startet
Aus aller Welt

Der Vater bestreitet vehement jede Schuld am Tod seines Kindes. Seine Verteidigung will zeigen, dass die Ermittlungen mangelhaft waren. Viele Zeugen sollen helfen, die Vorwürfe zu bewerten.

weiterlesen...
Studie: Wunsch und Wirklichkeit bei Kinderbetreuung zu zweit
Aus aller Welt

Viele Eltern streben laut einer Untersuchung eine progressive Aufteilung von Arbeit und Kindererziehung an. Doch in der Realität fallen viele in alte Rollenmodelle zurück. Warum?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kitas: Info-Tag mit individuellen Terminen
Allgemein

Am 02. Oktober ist Informationstag

weiterlesen...