1. Februar 2019 / Allgemein

Rückruf von Wurstwaren:

Geben Sie diese Produkte sofort zurück

Lebensgefahr durch Fehlproduktion: EDEKA und Marktkauf rufen Wurstwaren zurück. Bei den Produkten besteht die Gefahr lebensgefährlicher Verletzungen durch metallische Kleinteile.

Ähnlich wie vor wenigen Tagen bei REWE und Penny ruft nun die EDEKA-Gruppe Wurstwaren zurück, weil sich in dem wie folgt genannten Produkt gefährliche Metallteile befinden können. Betroffen ist die Delikatess Hähnchenbrust-Filetroulade der Handelsmarke GUT&GÜNSTIG. Der Hersteller Hans Kupfer & Sohn GmbH & Co KG. warnt vor den 150 Gramm Packungen mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 03.02.2019 bis 15.02.2019.

Laut Hersteller könnten die betroffenen Chargen mit Metallteilen verunreinigt sein. Die Metallteile können beim Draufbeißen Zahnschäden hervorrufen oder schlimmstenfalls verschluckt werden und dort zu lebensgefährlichen inneren Verletzungen führen. Verbraucherfragen beantwortet der Kundenservice der Hans Kupfer & Sohn GmbH & Co KG unter der Rufnummer +49 9872 804-520 (Montag bis Sonntag von 8 bis 20 Uhr) oder unter der E-Mail-Adresse info@hanskupfer.de.

Verbraucher werden gebeten, das Produkt keinesfalls zu verzehren sondern es zum Händler zurückzubringen. Die betroffene GUT&GÜNSTIG Delikatess Hähnchenbrust-Filetroulade mit einem Haltbarkeitsdatum zwischen 03.02.2019 bis 15.02.2019 können bei EDEKA und Marktkauf auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückgegeben und erstattet werden.

Meistgelesene Artikel

In den Herbstferien auf die Insel
Good Vibes

Mit dem Verler Droste-Haus

weiterlesen...
Landesweiter Probealarm am 9. März
Aktueller Hinweis

Am Donnerstag um 11 Uhr heulen beim landesweiten Probealarm wieder die Sirenen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Staatsbesuch mit Regenschirm: Charles und Camilla in Hamburg
Aus aller Welt

König Charles und Queen Camilla sind am Mittag in der Hansestadt eingetroffen. Sie reisten in einem normalen ICE aus Berlin an - und absolvierten danach einen Programmpunkt nach dem anderen.

weiterlesen...
Juwelenraub: Staatsanwalt will Haft und einen Freispruch
Aus aller Welt

Der Juwelendiebstahl aus dem Dresdner Grünen Gewölbe gilt als einer der spektakulärsten in Deutschland. Jetzt drohen den Tätern Haft- und Freiheitsstrafen. Ein 25-Jähriger soll indes freigesprochen werden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kitas: Info-Tag mit individuellen Terminen
Allgemein

Am 02. Oktober ist Informationstag

weiterlesen...
Saisonende und Hundeschwimmen
Allgemein

Ende der Verler Freibad-Saison

weiterlesen...