Wetter | Verl
14,8 °C

„Verler Leben“: Flohmarkt erstmals auf dem Kirchplatz

„Verler Leben“: Flohmarkt erstmals auf dem Kirchplatz

„Verler Leben“: Flohmarkt für Kinder und Jugendliche erstmals auf dem Kirchplatz
Der Flohmarkt, auf dem Kinder und Jugendliche Spielsachen und ähnliches verkaufen, hat beim „Verler
Leben“ eine lange Tradition. Bislang waren die Verkaufsstände stets entlang der Wilhelmstraße
aufgebaut. Doch da der Platz dort in den vergangenen Jahren aufgrund der Vielzahl der Stände immer
knapper geworden ist, bekommt der Flohmarkt jetzt einen neuen und größeren Standort. Von diesem
„Verler Leben“ an, das vom 31. August bis zum 2. September stattfindet, können die Kinder und
Jugendlichen auf dem Kirchplatz an der St.-Anna-Kirche ihre Sachen anbieten und mit Interessenten
feilschen. Die Stände entlang der Wilhelmstraße wird es dann nicht mehr geben.
Alle Kinder und Jugendlichen, die sich am Flohmarkt beteiligen möchten, sind herzlich willkommen und
können ihren eigenen Stand auf dem Kirchplatz an allen drei Tagen jeweils von 9 bis 20 Uhr betreiben.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ein Mitarbeiter der Stadtverwaltung wird vor Ort bei der
Organisation und Belegung der Standflächen behilflich sein und darauf achten, dass die Wege für die
Flohmarktbesucher frei sind. Die Sender Straße wird während der drei „Verler Leben“-Tage bis auf Höhe
des Heimathauses gesperrt sein.

Teile diesen Artikel: