Wetter | Verl
28,1 °C

Vertreter von Arminia Bielefeld waren heute zu Gast in der Gesamtschule Verl

Vertreter von Arminia Bielefeld waren heute zu Gast in der Gesamtschule Verl

Die Kooperation der Gesamtschule Verl mit Arminia Bielefeld trägt erste Früchte. Heute Vormittag gab es ein gemischtes Fußballturnier, welches von Kindern aus dem 6. Jahrgang der Gesamtschule mit den Sportlehrern Andreas Aslan und David Scheid ausgerichtet wurde. Im Anschluss daran gab es eine Autogrammstunde mit dem Arminia-Spieler Sören Brandy.

Arminia Bielefeld kooperiert bereits mit 9 Schulen aus der Umgebung von Bielefeld, die Gesamtschule Verl ist die erste Schule im Kreis Gütersloh, welche eine Kooperation mit dem Zweitligisten eingegangen ist. Die Kooperation soll vor allem die Bereiche Sport und Gesundheit umfassen und wird seitens Arminia durch Maxine Birker betreut, welche unter anderem zuständig ist für Geschäfts- und Vereinspartnerschaften.

Auch vor Ort in Verl war heute der Präsident von Arminia Bielefeld, Hans-Jürgen Laufer, der noch einmal betonte, dass Arminia sehr viel Wert auf die Nähe zur Jugend vor Ort legt, da gerade die Ausbildung von Nachwuchsspielern immer wichtiger wird, denn „ein Messi ist unbezahlbar“.

Weitere Eckpfeiler der Kooperation werden die Unterstützung bei Turnieren auf beiden Seiten, sowie die Berufsorientierung für die Verler Gesamtschüler sein. In und um das Stadion gibt es viele interessante Berufe, wie z.B. Ordner, kaufmännische Angestellte, Betreuer im Kids Club und den Beruf des Veranstaltungskaufmanns, welche die Schüler vor Ort kennen lernen können.

Den Verein und die Gesamtschule eint ebenso das Interesse an sozialem Engagement, weshalb für die Zukunft verschiedene Diskussions-Foren zu diesem und anderen Themen geplant sind.

 

Auf dem Foto im Vordergrund: Schulleiterin Tanja Heinemann, Arminia-Präsident Hans-Jürgen Laufer und Maxine Birker von Arminia Bielefeld

Teile diesen Artikel: