30. April 2018 / Allgemein

Vertreter von Arminia Bielefeld waren heute zu Gast in der Gesamtschule Verl

Kooperation trägt erste Früchte

Vertreter von Arminia Bielefeld waren heute zu Gast in der Gesamtschule Verl

Die Kooperation der Gesamtschule Verl mit Arminia Bielefeld trägt erste Früchte. Heute Vormittag gab es ein gemischtes Fußballturnier, welches von Kindern aus dem 6. Jahrgang der Gesamtschule mit den Sportlehrern Andreas Aslan und David Scheid ausgerichtet wurde. Im Anschluss daran gab es eine Autogrammstunde mit dem Arminia-Spieler Sören Brandy.

Arminia Bielefeld kooperiert bereits mit 9 Schulen aus der Umgebung von Bielefeld, die Gesamtschule Verl ist die erste Schule im Kreis Gütersloh, welche eine Kooperation mit dem Zweitligisten eingegangen ist. Die Kooperation soll vor allem die Bereiche Sport und Gesundheit umfassen und wird seitens Arminia durch Maxine Birker betreut, welche unter anderem zuständig ist für Geschäfts- und Vereinspartnerschaften.

Auch vor Ort in Verl war heute der Präsident von Arminia Bielefeld, Hans-Jürgen Laufer, der noch einmal betonte, dass Arminia sehr viel Wert auf die Nähe zur Jugend vor Ort legt, da gerade die Ausbildung von Nachwuchsspielern immer wichtiger wird, denn „ein Messi ist unbezahlbar“.

Weitere Eckpfeiler der Kooperation werden die Unterstützung bei Turnieren auf beiden Seiten, sowie die Berufsorientierung für die Verler Gesamtschüler sein. In und um das Stadion gibt es viele interessante Berufe, wie z.B. Ordner, kaufmännische Angestellte, Betreuer im Kids Club und den Beruf des Veranstaltungskaufmanns, welche die Schüler vor Ort kennen lernen können.

Den Verein und die Gesamtschule eint ebenso das Interesse an sozialem Engagement, weshalb für die Zukunft verschiedene Diskussions-Foren zu diesem und anderen Themen geplant sind.

 

Auf dem Foto im Vordergrund: Schulleiterin Tanja Heinemann, Arminia-Präsident Hans-Jürgen Laufer und Maxine Birker von Arminia Bielefeld

Meistgelesene Artikel

Tote bei Gewalttaten im Umfeld von Hochschulen in den USA
Aus aller Welt

Zwei Schauplätze, Tausende Kilometer voneinander entfernt: In den USA sind mehrere Menschen Gewalttaten auf oder nahe dem Campus von Universitäten zum Opfer gefallen.

weiterlesen...
Journalist und Sprachkritiker Wolf Schneider gestorben
Aus aller Welt

Was ist gutes Deutsch? Wolf Schneider hatte in seinen Büchern die Antwort parat. Er zählte zu den bekanntesten Journalisten des Landes, bildete Generationen von Medienschaffenden aus. Nun ist er gestorben.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Riesenwelle trifft Kreuzfahrtschiff - Gast stirbt
Aus aller Welt

Das Unglück ereignet sich, als die «Viking Polaris» vor Argentinien einen Sturm durchfährt. Vier Passagiere werden verletzt. Das Schiff selbst nimmt nur begrenzt Schaden und kann weiterfahren.

weiterlesen...
Weniger Geburten durch Belastungen der Pandemie
Aus aller Welt

2022 kamen rund acht Prozent weniger Neugeborene auf die Welt als noch im Vergleichzeitraum des Vorjahres. Statistiker sehen dafür vor allem die Corona-Pandemie und die Impfstrategie als Ursache.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kitas: Info-Tag mit individuellen Terminen
Allgemein

Am 02. Oktober ist Informationstag

weiterlesen...
Saisonende und Hundeschwimmen
Allgemein

Ende der Verler Freibad-Saison

weiterlesen...