6. August 2019 / Allgemein

Vorsicht bei Anzeigenakquise durch Medienverlag mit Sitz in der Türkei

Warnung für Gewerbetreibende

Für Gewerbebetriebe in Verl, die von einem Medienverlag mit Sitz in der Türkei bezüglich einer Anzeigenschaltung kontaktiert werden, ist Vorsicht geboten. Das Unternehmen akquiriert derzeit Anzeigen für einen „Bürger-Info-Folder Energie/Umwelt“ mit Verteilungsgebiet in der Postleitzone 3. Den Gewerbetreibenden wird dabei mit einer aus einer anderen Publikation kopierten Anzeige suggeriert, dass bereits eine Anzeige geschaltet sei und nun die Neuauflage anstehe. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass diese Broschüre weder von ihr in Auftrag gegeben worden ist noch mit der 2016 herausgegebenen städtischen Bürgerinformationsbroschüre in Zusammenhang steht. Gewerbetreibende, die von diesem oder ähnlichen Verlagen kontaktiert werden, sollten stets sorgfältig das Kleingedruckte lesen. Im Zweifel können sie sich unter Tel. 961-103 bei der Stadtverwaltung melden.

Meistgelesene Artikel

Freibad-Saison startet am 3. Mai | Freier Eintritt am Eröffnungstag
Stadt Verl

Am Freitag, 3. Mai, ist es so weit: Das Verler Freibad ist startklar für die Saison und öffnet pünktlich um 6 Uhr...

weiterlesen...
Aktuell

Bei Valentine dreht sich alles um große Fahrzeuge

weiterlesen...

Neueste Artikel

Frau am Hauptbahnhof Berlin gestorben, Kind schwer verletzt
Aus aller Welt

Ein ICE erfasst am Berliner Hauptbahnhof eine Frau und ein kleines Kind. Die Frau stirbt. Teile des Berliner Hauptbahnhofs werden gesperrt.

weiterlesen...
Nackter Mann tötet Joggerin in Schweizer Park
Aus aller Welt

In Männedorf am Zürichsee ist eine Frau getötet worden. Sie wurde in einem Park vom einem nackten Mann attackiert.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kitas: Info-Tag mit individuellen Terminen
Allgemein

Am 02. Oktober ist Informationstag

weiterlesen...