Wetter | Verl
14,2 °C

Zweites Frühstück für pflegende Angehörige

Zweites Frühstück für pflegende Angehörige

Eine kleine Auszeit vom Pflegealltag sowie Gelegenheit für Austausch und Information bietet das Frühstück für pflegende Angehörige, zu dem die Stadt Verl jetzt zum zweiten Mal einlädt. Bei der Premiere im vergangenen Jahr hatten rund 50 Interessierte das Angebot wahrgenommen und sich in der Mensa des Schulzentrums getroffen. In diesem Jahr findet das Frühstück am Freitag, 10. November, ab 10 Uhr statt. Auch diesmal gibt es in der Mensa (St.-Anna-Straße 26) ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee, Brötchen und mehr, das viel Raum für Begegnungen und Gespräche bietet, sowie weitere Angebote wie einen Fachvortrag und Klangmassagen.

Die von Bürgermeister Michael Esken im Vorjahr initiierte Veranstaltung soll pflegenden Angehörigen die Möglichkeit bieten, eine kleine Auszeit vom oft kräftezehrenden (Pflege-)Alltag zu nehmen, um Kraft zu tanken, sich mit Menschen, die in einer ähnlichen Situation sind, auszutauschen und ein paar schöne Stunden zu verbringen. Für entspannte und entspannende Momente wird Birol Altinok mit Klaviermusik sorgen, während ein Physio-Team Klangmassagen anbietet. In einem Vortrag referiert darüber hinaus Klaus Haasen, Fachreferent Pflege beim MDK Westfalen-Lippe, über das neue Begutachtungssystem in der Pflegeversicherung.

Damit die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Vormittag so richtig genießen können, wird auf Wunsch in Zusammenarbeit mit den örtlichen Pflegediensten eine Betreuung für den pflegebedürftigen Angehörigen organisiert. Anmeldungen für das Frühstück nimmt bis zum 3. November Sandra Hasenbein vom Fachbereich Soziales unter Tel. (05246) 961204 oder sandra.hasenbein@verl.de entgegen.

Teile diesen Artikel: