6. Juni 2024 / Aus aller Welt

120 Verletzte bei Straßenbahnunfall in Russland

Zwei Straßenbahnen kollidieren in einer sibirischen Großstadt: Technisches oder menschliches Versagen? Der Bürgermeister spricht von einer Überalterung der Züge.

Beim Zusammenstoß zweier Straßenbahnen in der sibirischen Stadt Kemerowo wurden mehr als 100 Menschen verletzt.
von dpa

Etwa 120 Menschen sind bei einem Straßenbahnunfall in der russischen Großstadt Kemerowo in Westsibirien verletzt worden. Rettungskräfte berichteten zunächst von einem Toten, wie die staatliche Nachrichtenagentur Tass meldete. 21 schwer verletzte Opfer wurden in Krankenhäuser aufgenommen, 84 Erwachsene und 10 Kinder durften nach der Erstversorgung nach Hause gehen.

Ein Augenzeuge stellte ein Video mit der dramatischen Unfallszene ins Internet. Demnach rollte eine Straßenbahn ungebremst die Straße zum Fluss Tom hinab. Die Türen sprangen auf, Passagiere wurden auf die Straße geschleudert in den fließenden Autoverkehr. Gestoppt wurde der Wagen erst, als es durch eine Brückenauffahrt wieder leicht bergauf ging und er dort mit anderen Wagen zusammenprallte. 

Als mögliche Unfallursachen galten ein Versagen der Bremsen oder ein Fahrfehler. Bürgermeister Dmitri Anissimow sagte aber auch, dass die Straßenbahnzüge in seiner Stadt bis zu 40 Jahre alt und zu 80 bis 90 Prozent abgenutzt seien. Auch die Gleisinfrastruktur müsse erneuert werden. Kemerowo liegt etwa 3000 Kilometer östlich von Moskau. Die durch den Bergbau geprägte Stadt zählt gut eine halbe Million Einwohner.


Bildnachweis: © Uncredited/Russian Interior Ministry Kemorovo/AP/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Übersicht über aktuelle Baustellen
Stadt Verl

Wann, wo und wie lange? Hier finden Sie Informationen über aktuelle Verkehrsbaustellen im Stadtgebiet. So können Sie...

weiterlesen...
Ausbildung zum Maler und Lackierer (m/w/d) & Allroundertalent (m/w/d) im Büro
Job der Woche

Starte Deine Karriere bei der Hambrink-Grabke GmbH & Co. KG

weiterlesen...
Technischer Zeichner / Technischer Produktdesigner (m/w/d)
Job der Woche

Karriere Start bei der Johannes Lübbering GmbH aus Herzebrock Clarholz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Unwetter erwartet - fallen Festivals ins Wasser?
Aus aller Welt

Das Wetter - bislang entspricht es nicht dem, was man sich bei der Fußball-EM von ihm für ein Sommermärchen erwartet hatte. Nun gibt es auch für die Festivals am Wochenende eher trübe Aussichten.

weiterlesen...
Kanadischer Schauspieler Donald Sutherland gestorben
Aus aller Welt

Ob «Tribute von Panem», «Das dreckige Dutzend» oder «M.A.S.H»: Donald Sutherland brillierte jahrzehntelang in den verschiedensten Rollen. Jetzt ist der Schauspieler im Alter von 88 Jahren gestorben.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Unwetter erwartet - fallen Festivals ins Wasser?
Aus aller Welt

Das Wetter - bislang entspricht es nicht dem, was man sich bei der Fußball-EM von ihm für ein Sommermärchen erwartet hatte. Nun gibt es auch für die Festivals am Wochenende eher trübe Aussichten.

weiterlesen...
Kanadischer Schauspieler Donald Sutherland gestorben
Aus aller Welt

Ob «Tribute von Panem», «Das dreckige Dutzend» oder «M.A.S.H»: Donald Sutherland brillierte jahrzehntelang in den verschiedensten Rollen. Jetzt ist der Schauspieler im Alter von 88 Jahren gestorben.

weiterlesen...