1. September 2022 / Aus aller Welt

16 Erntehelfer bei Hanfverarbeitung gefasst

Auf frischer Tat ertappt: Polizisten haben auf einem ehemaligen Firmengelände unweit von Aachen 16 Menschen festgenommen, die gerade dabei waren, kiloweise Hanfpflanzen zu verarbeiten.

Hanfpflanzen auf einem Feld. (Symbolbild)

Die niederländische Polizei hat 16 Erntehelfer festgenommen, die in einem ehemaligen Firmengebäude mit der Verarbeitung von 200 Kilo Hanfpflanzen beschäftigt waren.

Nach einem Hinweis hätten die Beamten bereits vor dem Gebäude in Oirsbeek an der deutschen Grenze bei Aachen einen starken Hanfgeruch wahrgenommen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Im Innern stießen sie auf die 16 Menschen, die die Pflanzen gerade zerkleinerten.

Neben zwei Niederländern, einem Belgier sowie einem Jugendlichen waren zwölf Menschen ohne feste Adresse unter den Festgenommenen.


Bildnachweis: © Daniel Vogl/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Tote bei Gewalttaten im Umfeld von Hochschulen in den USA
Aus aller Welt

Zwei Schauplätze, Tausende Kilometer voneinander entfernt: In den USA sind mehrere Menschen Gewalttaten auf oder nahe dem Campus von Universitäten zum Opfer gefallen.

weiterlesen...
Journalist und Sprachkritiker Wolf Schneider gestorben
Aus aller Welt

Was ist gutes Deutsch? Wolf Schneider hatte in seinen Büchern die Antwort parat. Er zählte zu den bekanntesten Journalisten des Landes, bildete Generationen von Medienschaffenden aus. Nun ist er gestorben.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Verbreitung akuter Atemwegserkrankungen außergewöhnlich hoch
Aus aller Welt

Die Grippewelle in Deutschland hat dieses Mal früh begonnen. Doch auch andere Atemwegserkrankungen führen zu auffällig vielen Arztbesuchen, meldet das RKI.

weiterlesen...
Steigende Energiepreise machen Tierbestattungen teurer
Aus aller Welt

Nach dem Tod eines geliebten Haustieres entscheiden sich viele Besitzer, das Tier einäschern und bestatten zu lassen. Auch dort machen sich inzwischen Preissteigerungen bemerkbar.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Verbreitung akuter Atemwegserkrankungen außergewöhnlich hoch
Aus aller Welt

Die Grippewelle in Deutschland hat dieses Mal früh begonnen. Doch auch andere Atemwegserkrankungen führen zu auffällig vielen Arztbesuchen, meldet das RKI.

weiterlesen...
Steigende Energiepreise machen Tierbestattungen teurer
Aus aller Welt

Nach dem Tod eines geliebten Haustieres entscheiden sich viele Besitzer, das Tier einäschern und bestatten zu lassen. Auch dort machen sich inzwischen Preissteigerungen bemerkbar.

weiterlesen...