4. Mai 2023 / Aus aller Welt

30 Tonnen: Wal-Kadaver in England zieht Schaulustige an

Menschen reisen an den Strand der englischen Nordseeküste, um Fotos von einem verendeten Wal zu machen. Die Behörden haben währenddessen logistische Sorgen.

Menschen stehen am Kadaver eines 17 Meter langen Finnwals (Balaenoptera physalus), der am Strand in East Yorkshire liegt.
von dpa

Ein 30 Tonnen schwerer Finnwal, der an der englischen Nordseeküste angespült wurde und verendet ist, stellt die Behörden vor logistische Schwierigkeiten.

Man wolle vermeiden, das 17 Meter lange Tier am Strand zu zerteilen, stattdessen solle es an einem Stück wegtransportiert werden, meldete die britische Nachrichtenagentur PA. Der am Dienstag angespülte Wal, der kurze Zeit später verendete, sei inzwischen zu einer «makabren Touristenattraktion» geworden. Ganze Familien reisten zu dem Strand bei der Gemeinde Bridlington in der Grafschaft Yorkshire, um Selfies zu machen. Die Behörden riefen die Menschen auf, sich von dem Tier fernzuhalten.

«Wir werden in den kommenden Tagen mit beauftragten Unternehmen zusammenarbeiten und versuchen, den Wal als Ganzes vom Strand wegzubewegen, und wir arbeiten mit zoologischen Experten zusammen, um den Grund für dieses traurige Ereignis zu ergründen», sagte ein Sprecher der Gemeindeverwaltung.

Finnwale werden Experten zufolge nur selten in der Nordsee gesichtet. Sie halten sich eher in tieferen Gewässern auf. Erst Anfang April war ein toter Pottwal ebenfalls an der Nordseeküste nahe des etwas weiter südlich gelegenen Grimbsby in der Grafschaft Lincolnshire angespült worden. Wie die Nachrichtenagentur PA meldete, wurde am Donnerstag ein weiterer Wal-Kadaver an der schottischen Ostküste entdeckt.


Bildnachweis: © Danny Lawson/PA/AP/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Familienbetrieb sucht Unterstützung!
Job der Woche

Jetzt als Physiotherapeut (m/w/d) bei Physiotherapie Praxis Potrykus und Kowalska bewerben

weiterlesen...
Fünf Fundkatzen suchen ihr Zuhause
Stadt Verl

Der Stadtverwaltung sind fünf Katzen als zugelaufen gemeldet worden. Ein blau-creme gestromter Kater (gefunden am 3....

weiterlesen...
Sparkassen weiterhin Sponsor des Kreissportbundes
Aktuell

Vertrauensvolle Zusammenarbeit wird 2024 und 2025 weitergeführt

weiterlesen...

Neueste Artikel

König Charles III.: Von Botschaften zu Tränen gerührt
Aus aller Welt

Anfang Februar machte Charles öffentlich, dass er Krebs hat. Nun hat er sich wieder bei einem offiziellen Termin fotografieren lassen. Und erzählt, wie sehr ihn die Unterstützung rühre.

weiterlesen...
Waffenmeisterin nach «Rust»-Todesschuss vor Gericht
Aus aller Welt

Eine Waffenmeisterin steht in den USA vor Gericht. Nach dem Tod einer Kamerafrau bei einem Filmdreh ist sie wegen fahrlässiger Tötung angeklagt. Eine Jury muss über den Fall entscheiden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

König Charles III.: Von Botschaften zu Tränen gerührt
Aus aller Welt

Anfang Februar machte Charles öffentlich, dass er Krebs hat. Nun hat er sich wieder bei einem offiziellen Termin fotografieren lassen. Und erzählt, wie sehr ihn die Unterstützung rühre.

weiterlesen...
Waffenmeisterin nach «Rust»-Todesschuss vor Gericht
Aus aller Welt

Eine Waffenmeisterin steht in den USA vor Gericht. Nach dem Tod einer Kamerafrau bei einem Filmdreh ist sie wegen fahrlässiger Tötung angeklagt. Eine Jury muss über den Fall entscheiden.

weiterlesen...