16. Februar 2022 / Aus aller Welt

58-Jährige kracht mit Auto durch Hauswand

Der Sachschaden ist beträchtlich, schwer verletzt wurde niemand: Eine Frau raste in Hagen durch den Gartenzaun hindurch in ein Haus.

Eine Autofahrerin hat in Hagen erheblichen Schaden verursacht.
von dpa

Eine 58 Jahre alte Frau hat die Kontrolle über ihr Auto verloren, hat einen Gartenzaun und eine Terrassentür durchbrochen und ist durch eine Hauswand gekracht.

Bei dem Unfall aus zunächst ungeklärter Ursache im nordrhein-westfälischen Hagen sei die Autofahrerin nur leicht verletzt worden, berichtete die Polizei am Mittwoch. Rettungskräfte hätten sie und einen Hund aus dem Auto befreit.

Am Auto und Haus entstand bei dem Unfall am Mittwoch ein erheblicher Sachschaden, den die Beamten auf mehrere Zehntausend Euro schätzten. Das einsturzgefährdete Gebäude sei durch das THW gesichert worden. Die Polizei veranlasste bei der 58-Jährigen die Entnahme einer Blutprobe.


Bildnachweis: © Alex Talash/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Junger Kater in der Brissestraße zugelaufen
Stadt Verl

Der Stadtverwaltung ist ein grau-braun getigerter Kater als zugelaufen gemeldet worden. Das ca. ein Jahr alte Tier wurde...

weiterlesen...
Sparkassen weiterhin Sponsor des Kreissportbundes
Aktuell

Vertrauensvolle Zusammenarbeit wird 2024 und 2025 weitergeführt

weiterlesen...
Rollator-Club trifft sich wieder am 23. Februar
Stadt Verl

Unter dem Motto „Bewegung ist die beste Medizin“ trifft sich regelmäßig an jedem 2. und 4. Freitag im Monat der...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Von zwei Autos angefahren: Dreijähriges Kind tot
Aus aller Welt

Ein dreijähriges Kind läuft abends auf die Fahrbahn einer Landstraße - und wird von zwei Autos angefahren. Es stirbt noch an der Unfallstelle.

weiterlesen...
Mehr Wildnis wagen: Privatgärten können Naturparadies werden
Aus aller Welt

An kaum einer Stelle ist es so einfach, etwas für Artenvielfalt und Umwelt zu bewirken: Man muss nur weniger tun, um Gärten lebendiger zu machen. Doch viele tun sich schwer, ein bisschen mehr Wildnis zuzulassen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Von zwei Autos angefahren: Dreijähriges Kind tot
Aus aller Welt

Ein dreijähriges Kind läuft abends auf die Fahrbahn einer Landstraße - und wird von zwei Autos angefahren. Es stirbt noch an der Unfallstelle.

weiterlesen...
Mehr Wildnis wagen: Privatgärten können Naturparadies werden
Aus aller Welt

An kaum einer Stelle ist es so einfach, etwas für Artenvielfalt und Umwelt zu bewirken: Man muss nur weniger tun, um Gärten lebendiger zu machen. Doch viele tun sich schwer, ein bisschen mehr Wildnis zuzulassen.

weiterlesen...