24. September 2021 / Aus aller Welt

Angela Merkel raucht: Kanzlerin als Räucherfigur

Zum Ende ihrer Amtszeit bekommt Angela Merkel in Seiffen ein Denkmal der besonderen Art gesetzt. Es ist reproduzierbar und findet laut Hersteller reißenden Absatz.

Sina Klement komplettiert in der Schauwerkstatt der Seiffener Volkskunst in Seiffen eine Merkel-Figur.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) lässt zum Ende ihrer Amtszeit ordentlich Dampf ab - oder besser Rauch. Denn die Regierungschefin ist jetzt als Räucherfigur aus dem Erzgebirge zu haben.

Die Figur zeigt sie in typischer Haltung mit Merkel-Raute und einem Blazer in rosa, türkis oder violett. Die Figur aus der Seiffener Volkskunst eG in Sachsen hat bereits reißenden Absatz gefunden.

«Der Erfolg hat uns überrumpelt. Innerhalb weniger Tage waren wir ausverkauft», sagte der Unternehmensvorstand Sven Reichel am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Man habe erst einmal wieder Holz nachbestellen müssen - Esche für den Körper und Weißbuche für den Kopf. «Jetzt wird bei uns fleißig produziert, damit wir schon bald wieder ausliefern können.»

Bislang sind 400 Merkel-Räucherfiguren produziert worden. Nach Angaben von Reichel gingen sie an Kunden im In- und Ausland. «Wir verbinden damit kein politisches Statement.» Aber Merkel sei in gewisser Weise ein Denkmal: «Bei uns steht sie auf dem Sockel.» Mit der Figur habe man zum Ende von Merkels Kanzlerschaft nun eine seit langem bestehende Idee aus der Schublade geholt.

Nach Plänen des Betriebes mit 40 Beschäftigten soll Räucherfrau Merkel der Auftakt einer Serie räuchernder Prominenter sein. Vorstand Reichel wollte sich aber noch nicht in die Karten schauen lassen, wer als nächstes in Seiffen gedrechselt und bemalt wird.

Die Seiffener Volkskunst ist seit 1958 im Geschäft und produziert neben Nussknackern und Räucherfiguren unter anderem auch Pyramiden und Schwibbogen.


Bildnachweis: © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Sommer im Herbst - Oktober endet mit milden Sonnentagen
Aus aller Welt

Bis zu 27 Grad - und das Ende Oktober. Dafür sorgt in diesem Jahr ein seltenes, aber nicht unbekanntes Wetter-Phänomen.

weiterlesen...
Umwelthilfe fordert Böllerverbot zu Silvester
Aus aller Welt

Wegen der Pandemie fiel die große Böllerei in den vergangenen beiden Jahren vielerorts aus. Das dürfte diesmal anders sein. Umweltschützer appellieren deshalb an Bundesinnenministerin Faeser.

weiterlesen...
Forscher wollen Tasmanischen Tiger zum Leben erwecken
Aus aller Welt

Der letzte Tasmanische Tiger starb 1936. Nun wollen Wissenschaftler den australischen Raubbeutler mittels Gentechnologie wieder zurückbringen. Sogar prominente Investoren unterstützen das Projekt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Frau stirbt bei heftigem Unwetter auf Insel Ischia
Aus aller Welt

Es ist noch dunkel als die Feuerwehr auf der italienischen Insel Ischia wegen eines Unwetters ausrückt. Auf den Straßen liegt Geröll, es regnet in Strömen. Als es hell ist, wird das ganze Ausmaß deutlich.

weiterlesen...
Nasa-Mission «Artemis 1» stellt Entfernungsrekord auf
Aus aller Welt

Die «Orion»-Kapsel hat die bisher längste Distanz für ein für Menschen gemachtes Raumschiff zurückgelegt. Kurz vor dem Rekord war «Orion» auf die Umlaufbahn des Mondes eingeschwenkt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Frau stirbt bei heftigem Unwetter auf Insel Ischia
Aus aller Welt

Es ist noch dunkel als die Feuerwehr auf der italienischen Insel Ischia wegen eines Unwetters ausrückt. Auf den Straßen liegt Geröll, es regnet in Strömen. Als es hell ist, wird das ganze Ausmaß deutlich.

weiterlesen...
Nasa-Mission «Artemis 1» stellt Entfernungsrekord auf
Aus aller Welt

Die «Orion»-Kapsel hat die bisher längste Distanz für ein für Menschen gemachtes Raumschiff zurückgelegt. Kurz vor dem Rekord war «Orion» auf die Umlaufbahn des Mondes eingeschwenkt.

weiterlesen...