25. Dezember 2023 / Aus aller Welt

Angriff in Dubliner Steakhaus: Ein Mann getötet

Schüsse an Weihnachten: In einem Restaurant in Irlands Hauptstadt Dublin gibt es einen Toten und einen Schwerverletzten. Was genau passierte, liegt noch im Dunkeln.

Gerichtsmediziner und Polizisten am Tatort - ein Restaurant im Vorort Blanchardstown.
von dpa

In einem Dubliner Restaurant ist es an Heiligabend zu einer tödlichen Auseinandersetzung gekommen. Ein Mann sei getötet worden, bestätigte die Polizei. Ein zweiter Mann werde wegen Schusswunden im Krankenhaus behandelt. «Sein Zustand bleibt kritisch.» Details nannten die Ermittler nicht. Die Polizei kündigte an, in der irischen Hauptstadt verstärkt patrouillieren zu wollen.

Die Zeitung «Irish Times» und der Rundfunksender RTÉ berichteten, ein Mann habe das Steakhouse mit einer Schusswaffe betreten, um zwei andere Männer anzugreifen. Das Restaurant sei voll gewesen. Ein Mann sei schwer verletzt worden. Der Angreifer soll dann wohl selbst angegriffen und tödlich verletzt worden sein.

Die Polizei äußerte sich zu diesen Informationen zunächst nicht und warnte vor Spekulationen. Regierungschef Leo Varadkar schrieb beim Kurznachrichtendienst X, er sei schockiert über den Schusswaffenvorfall in einem bekannten Familienrestaurant, das er selbst oft besucht habe. Umfassende Ermittlungen der Polizei seien im Gange. Festgenommen wurde zunächst niemand.


Bildnachweis: © Niall Carson/PA/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Ostergebäck zum Vernaschen
Rezepte

Rezept für Quarkhasen

weiterlesen...
Sprechstunde der AWO-Wohnberatung am 24. April
Stadt Verl

Auch im Alter möglichst lange und selbständig in der vertrauten Umgebung zu leben: Das wünschen sich wohl die meisten...

weiterlesen...
Zwei Kater an der Marienstraße zugelaufen
Stadt Verl

Der Stadtverwaltung sind zwei schwarz-weiße Kater als zugelaufen gemeldet worden. Beide Tiere sind ca. eineinhalb Jahre...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Wintereinbruch und Glätte-Unfälle in Bayern
Aus aller Welt

Winter im April: Schnee, Graupelschauer und Blitzeis haben den Freistaat am Wochenende heimgesucht - mit Folgen auf den Straßen.

weiterlesen...
Proteste gegen den Massentourismus auf den Kanaren
Aus aller Welt

Wann ist der Punkt erreicht, an dem der Tourismus mehr Schaden als Nutzen bringt? Um diese Frage geht es bei Demonstrationen auf den bei Urlaubern sehr beliebten Kanaren.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Wintereinbruch und Glätte-Unfälle in Bayern
Aus aller Welt

Winter im April: Schnee, Graupelschauer und Blitzeis haben den Freistaat am Wochenende heimgesucht - mit Folgen auf den Straßen.

weiterlesen...
Proteste gegen den Massentourismus auf den Kanaren
Aus aller Welt

Wann ist der Punkt erreicht, an dem der Tourismus mehr Schaden als Nutzen bringt? Um diese Frage geht es bei Demonstrationen auf den bei Urlaubern sehr beliebten Kanaren.

weiterlesen...