10. März 2024 / Aus aller Welt

Auto kracht in Tor des Buckingham-Palasts - Festnahme

Lauter Krach, ein dunkler Kleinwagen und eine Festnahme: Am Buckingham-Palast war die Polizei im Einsatz.

Ein Tor des Buckingham-Palasts ist notdürftig repariert, nachdem ein Auto in den Zaun gekracht war.
von dpa

Ein Auto ist in der Nacht zum Samstag in ein Tor des Buckingham-Palasts in London gekracht. Das teilte die Metropolitan Police auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Ein Mann sei wegen des Verdachts auf Sachbeschädigung festgenommen und in ein Krankenhaus gebracht worden, hieß es weiter. Berichte über Verletzte habe es nicht gegeben. 

Die Zeitung «Mirror» hatte ein wackeliges Video auf ihrer Webseite, das den Moment der Festnahme zu zeigen scheint. Darauf zu sehen ist eine Person, die mit den Händen im Nacken vor dem Buckingham-Palast kniet und von anderen umringt wird. Ein dunkler Kleinwagen steht zwischen den Pfosten eines der Tore zum Palast mit eingeschaltetem Warnblinker. In dem knappen Bericht auf der «Mirror»-Webseite hieß es zudem, ein Augenzeuge sei wegen eines lauten Krachs auf das Geschehen aufmerksam geworden.

Über den Hintergrund des Vorfalls, der sich gegen 2.30 Uhr (Ortszeit) ereignet haben soll, war zunächst nichts bekannt. Das sei laut Polizei nun Gegenstand der Ermittlungen.


Bildnachweis: © Jordan Pettitt/PA Wire/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Freibad-Saison startet am 3. Mai | Freier Eintritt am Eröffnungstag
Stadt Verl

Am Freitag, 3. Mai, ist es so weit: Das Verler Freibad ist startklar für die Saison und öffnet pünktlich um 6 Uhr...

weiterlesen...
Aktuell

Bei Valentine dreht sich alles um große Fahrzeuge

weiterlesen...

Neueste Artikel

Zweiter Mensch nach Kuh-Kontakt mit Vogelgrippe infiziert
Aus aller Welt

In den USA grassiert bei Milchkühen die Vogelgrippe. Im April meldeten US-Behörden eine erste Übertragung auf dem Menschen. Nun hat sich ein weiterer Mitarbeiter eines Milchbauernhofs infiziert.

weiterlesen...
Frau am Hauptbahnhof Berlin gestorben, Kind schwer verletzt
Aus aller Welt

Ein ICE erfasst am Berliner Hauptbahnhof eine Frau und ein kleines Kind. Die Frau stirbt. Teile des Berliner Hauptbahnhofs werden gesperrt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Zweiter Mensch nach Kuh-Kontakt mit Vogelgrippe infiziert
Aus aller Welt

In den USA grassiert bei Milchkühen die Vogelgrippe. Im April meldeten US-Behörden eine erste Übertragung auf dem Menschen. Nun hat sich ein weiterer Mitarbeiter eines Milchbauernhofs infiziert.

weiterlesen...
Frau am Hauptbahnhof Berlin gestorben, Kind schwer verletzt
Aus aller Welt

Ein ICE erfasst am Berliner Hauptbahnhof eine Frau und ein kleines Kind. Die Frau stirbt. Teile des Berliner Hauptbahnhofs werden gesperrt.

weiterlesen...