5. Juni 2022 / Aus aller Welt

Baby und Rentner sterben bei Frontalzusammenstoß auf B9

Unfall mit tragischen Folgen in Rheinland-Pfalz: Ein Frontalzusammenstoß fordert zwei Menschenleben. Einer der Toten ist ein Säugling.

Einsatzkräfte stehen nach dem Zusammenstoß der beiden Autos an der Unfallstelle.

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos auf einer Bundesstraße in Rheinland-Pfalz sind am Pfingstsonntag ein Säugling und ein 82-Jähriger ums Leben gekommen. Die vier weiteren Insassen der beiden Autos wurden schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei in Worms mitteilte.

Der Säugling starb noch an der Unfallstelle auf der B9 bei Eich, der Rentner im Krankenhaus.

Laut Polizei befand sich in einem der Unfallfahrzeuge ein älteres Ehepaar. Mit dem anderen Auto waren zwei Erwachsene mit dem Baby und einem weiteren Kind unterwegs. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, war zunächst noch nicht klar. Im Einsatz waren auch zwei Rettungshubschrauber, die die Verletzten in Krankenhäuser brachten.  


Bildnachweis: © Felix Hirth/5vision.media/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Sender Straße gesperrt
Aktueller Hinweis

Ersatzhaltestellen für Busverkehr

weiterlesen...
Nächster Hobbymarkt am 7. Januar
Veranstaltung

Erneut ohne Geflügelhandel

weiterlesen...
Rodungsarbeiten in der ersten Januarwoche
Aktueller Hinweis

Sperrungen auf dem Kühlmannplatz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Ermittlungen nach Messerangriff im EU-Viertel
Aus aller Welt

Nach einer Messerattacke im Herzen des EU-Viertels in Brüssel dauern die Ermittlungen an. Über den mutmaßlichen Täter ist bislang wenig bekannt.

weiterlesen...
Einige Autoimmunerkrankungen könnten Covid-Spätfolge sein
Aus aller Welt

Forscher in Deutschland haben einen riesigen Datensatz von Krankenversicherten zu Corona-Infektionen ausgewertet. Ihre Analyse zeigt einen Zusammenhang, über den bisher wenig bekannt war.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Ermittlungen nach Messerangriff im EU-Viertel
Aus aller Welt

Nach einer Messerattacke im Herzen des EU-Viertels in Brüssel dauern die Ermittlungen an. Über den mutmaßlichen Täter ist bislang wenig bekannt.

weiterlesen...
Einige Autoimmunerkrankungen könnten Covid-Spätfolge sein
Aus aller Welt

Forscher in Deutschland haben einen riesigen Datensatz von Krankenversicherten zu Corona-Infektionen ausgewertet. Ihre Analyse zeigt einen Zusammenhang, über den bisher wenig bekannt war.

weiterlesen...