23. Oktober 2021 / Aus aller Welt

Braunrote Ständelwurz ist Orchidee des Jahres 2022

Seit 1988 wird jährlich eine gefährdete Pflanzenart als Orchidee des Jahres bestimmt. Die ausgewählte Art ist ab Juni wieder an sonnigen Standorten zu finden.

Die Braunrote Ständelwurz beginnt Anfang Juni mit der Blüte.

Die «Braunrote Ständelwurz» ist zur Orchidee des Jahres 2022 gewählt worden. Ihren Namen habe die Orchidee aus der Gattung der Stendelwurzarten aufgrund ihrer braunrot gefärbten Blütenblätter, teilten die Arbeitskreise Heimischer Orchideen der Bundesländer mit.

Der Name «Vanillen-Orchis», bedingt durch die zart nach dem Gewürz Vanille duftenden Blüten der Orchidee, habe sich leider nicht durchsetzen können.

Das in der Fachsprache «Epipactis atrorubens» genannte Gewächs zeichne sich durch eine charakteristische Form der Blütenlippe aus. Im vorderen Bereich gleiche sie einer herausgestreckten Zunge und hinten sei die Blütenlippe wie ein schüsselförmiges Gebilde geformt. Umrahmt werde die besondere Lippe durch fünf weitere Blütenblätter.

Mehr als 60 Arten in Deutschland

Nach einer digitalen Veranstaltung im Vorjahr wurde die Orchidee des Jahres in diesem Jahr wieder bei der bei der Jahrestagung der Orchideenvereine in Arnstadt in Thüringen gekürt. Seit 1988 wird jährlich eine besonders gefährdete Art als Orchidee des Jahres bestimmt. In Deutschland gibt es etwas mehr als 60 Arten.

Mit ihren geringen Ansprüchen gehört die Orchidee laut der Vertreter der Arbeitskreise Heimischer Orchideen zwar zu den weniger gefährdeten Arten, «dennoch ist es wichtig, sich für den Erhalt ihrer Lebensräume einzusetzen». Ab Anfang Juni kann die Orchidee blühend an sonnigen Standorten gefunden werden. Die Braunrote Ständelwurz kommt auf Magerrasen, aber auch an hellen Gebüschsäumen sowie in lichten Kiefern- und Laubwäldern vor. In kalkhaltigen Steinbrüchen und in Sandgruben fühle sich die Stendelwurzart ebenfalls wohl.


Bildnachweis: © Adolf Riechelmann/Arbeitskreis Heimischer Orchideen Hessen e.V./dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Sommer im Herbst - Oktober endet mit milden Sonnentagen
Aus aller Welt

Bis zu 27 Grad - und das Ende Oktober. Dafür sorgt in diesem Jahr ein seltenes, aber nicht unbekanntes Wetter-Phänomen.

weiterlesen...
Umwelthilfe fordert Böllerverbot zu Silvester
Aus aller Welt

Wegen der Pandemie fiel die große Böllerei in den vergangenen beiden Jahren vielerorts aus. Das dürfte diesmal anders sein. Umweltschützer appellieren deshalb an Bundesinnenministerin Faeser.

weiterlesen...
Forscher wollen Tasmanischen Tiger zum Leben erwecken
Aus aller Welt

Der letzte Tasmanische Tiger starb 1936. Nun wollen Wissenschaftler den australischen Raubbeutler mittels Gentechnologie wieder zurückbringen. Sogar prominente Investoren unterstützen das Projekt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Frau stirbt bei heftigem Unwetter auf Insel Ischia
Aus aller Welt

Es ist noch dunkel als die Feuerwehr auf der italienischen Insel Ischia wegen eines Unwetters ausrückt. Auf den Straßen liegt Geröll, es regnet in Strömen. Als es hell ist, wird das ganze Ausmaß deutlich.

weiterlesen...
Nasa-Mission «Artemis 1» stellt Entfernungsrekord auf
Aus aller Welt

Die «Orion»-Kapsel hat die bisher längste Distanz für ein für Menschen gemachtes Raumschiff zurückgelegt. Kurz vor dem Rekord war «Orion» auf die Umlaufbahn des Mondes eingeschwenkt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Frau stirbt bei heftigem Unwetter auf Insel Ischia
Aus aller Welt

Es ist noch dunkel als die Feuerwehr auf der italienischen Insel Ischia wegen eines Unwetters ausrückt. Auf den Straßen liegt Geröll, es regnet in Strömen. Als es hell ist, wird das ganze Ausmaß deutlich.

weiterlesen...
Nasa-Mission «Artemis 1» stellt Entfernungsrekord auf
Aus aller Welt

Die «Orion»-Kapsel hat die bisher längste Distanz für ein für Menschen gemachtes Raumschiff zurückgelegt. Kurz vor dem Rekord war «Orion» auf die Umlaufbahn des Mondes eingeschwenkt.

weiterlesen...