11. September 2023 / Aus aller Welt

Bus stürzt in Österreich von Brücke - mehrere Verletzte

Zwei Menschen sind nach einem Busunglück in Österreich schwer verletzt. Laut Polizei ist nicht auszuschließen, dass der Busfahrer kurz vor dem Unfall einen Herzinfarkt erlitt.

Rettungskräfte arbeiten an der Unfallstelle.
von dpa

In Österreich ist ein Linienbus von einer etwa vier Meter hohen Brücke gestürzt. Die fünf Insassen wurden bei dem Unfall bei Rastenfeld im Bundesland Niederösterreich verletzt, zwei von ihnen schwer, wie die Polizei mitteilte.

Der 56-jährige Lenker und eine 16 Jahre alte Passagierin erlitten demnach schwere Verletzungen und wurden mit Hubschraubern in Krankenhäuser geflogen. Eine weitere Jugendliche und zwei Erwachsene kamen mit leichteren Verletzungen davon. Ursprünglich hatten Einsatzkräfte von sechs Verletzten und mehreren Schülern an Bord berichtet.

Der Bus habe im Bereich einer Baustelle wohl ein anderes Fahrzeug berührt und sei danach mehrere Meter abgestürzt, hieß es von der Polizei. Es sei nicht auszuschließen dass der Buslenker vor dem Unfall einen Herzinfarkt erlitten habe, hieß es.


Bildnachweis: © Doku-Nö/Wimmer M./APA/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Ostergebäck zum Vernaschen
Rezepte

Rezept für Quarkhasen

weiterlesen...
Sprechstunde der AWO-Wohnberatung am 24. April
Stadt Verl

Auch im Alter möglichst lange und selbständig in der vertrauten Umgebung zu leben: Das wünschen sich wohl die meisten...

weiterlesen...
Zwei Kater an der Marienstraße zugelaufen
Stadt Verl

Der Stadtverwaltung sind zwei schwarz-weiße Kater als zugelaufen gemeldet worden. Beide Tiere sind ca. eineinhalb Jahre...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Sydney: Polizei geht nicht von Terrormotiv aus
Aus aller Welt

Australien: Ein Mann hat in einem Einkaufszentrum mehrere Menschen niedergestochen. Nun spricht die Polizei mit der Familie des Täters, um das Tatmotiv zu ermitteln.

weiterlesen...
Seilbahnunglück in der Südtürkei: Rettungsaktion erfolgreich
Aus aller Welt

Das Zuckerfest nutzen viele in Antalya für eine Seilbahnfahrt. Dann stößt eine Kabine gegen einen Mast und stürzt ab. Ein Mensch stirbt, Dutzende sitzen fast einen Tag fest.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Sydney: Polizei geht nicht von Terrormotiv aus
Aus aller Welt

Australien: Ein Mann hat in einem Einkaufszentrum mehrere Menschen niedergestochen. Nun spricht die Polizei mit der Familie des Täters, um das Tatmotiv zu ermitteln.

weiterlesen...
Seilbahnunglück in der Südtürkei: Rettungsaktion erfolgreich
Aus aller Welt

Das Zuckerfest nutzen viele in Antalya für eine Seilbahnfahrt. Dann stößt eine Kabine gegen einen Mast und stürzt ab. Ein Mensch stirbt, Dutzende sitzen fast einen Tag fest.

weiterlesen...