22. Juni 2024 / Aus aller Welt

Deutscher Tourist beim Baden auf Sardinien ertrunken

Tragödie im Urlaub: Ein 60-jähriger Deutscher erlitt beim Baden im Meer auf Sardinien einen Kreislaufstillstand. Jede Hilfe kommt zu spät.

Der Mann machte gemeinsam mit seiner Familie Urlaub in dem bei Touristen beliebten sardischen Strandort.
von dpa

Ein deutscher Tourist ist beim Baden im Meer auf Sardinien ertrunken. Der 60-jährige Mann habe wenige Meter entfernt vom Ufer des Strandes von Lu Bagnu bei Castelsardo im Norden der italienischen Mittelmeerinsel im Wasser einen plötzlichen Kreislaufstillstand erlitten und sei dann ertrunken, bestätigt die zuständige Hafenbehörde auf dpa-Anfrage.

Der Mann stammte demnach aus Saarbrücken und machte gemeinsam mit seiner Familie Urlaub in dem bei Touristen beliebten sardischen Strandort.

Andere Badegäste hätten den Mann im Wasser bemerkt und sofort ans Ufer gezogen. Nach Angaben der Hafenbehörde versuchten herbeigerufene Rettungskräfte, den Mann wiederzubeleben. Vor Ort war auch ein Hubschrauber. Jede Hilfe kam aber zu spät.


Bildnachweis: © Christian Röwekamp/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Neue Mietobergrenzen im Kreis Gütersloh zum 1. Juli
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Die Mietobergrenzen für Bezieher von Bürgergeld und von Sozialhilfe werden zum 1. Juli angepasst. Dabei...

weiterlesen...
Spazieren hilft gegen Kreuzschmerzen
Aus aller Welt

Rückenschwimmen, Krafttraining oder Pilates: Um ihre Kreuzschmerzen zu lindern, versuchen Menschen vieles. Eine Studie aus Australien kommt zum Ergebnis, dass schon einfaches Spazieren helfen kann.

weiterlesen...
130 Einsatzkräfte auf dem Weg nach Gelsenkirchen
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Wenn heute Abend Georgien auf Portugal trifft, sind bereits 130 Einsatzkräfte aus dem Kreis Gütersloh vor...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schüsse in Wohnhaus - Drei Tote und zwei Schwerverletzte
Aus aller Welt

In einem Wohnhaus in Albstadt fallen Schüsse. Wenig später rückt ein Großaufgebot der Polizei an, darunter Spezialkräfte. Sie machen einen grausigen Fund.

weiterlesen...
Mutmaßlicher Täter von Albstadt war Jäger
Aus aller Welt

Auf der Schwäbischen Alb gibt es einen Großeinsatz in einem Wohngebiet. Die Polizei findet dort drei Tote und zwei Schwerverletzte. Der mutmaßliche Täter ist ebenfalls unter den Toten - und war Jäger.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Schüsse in Wohnhaus - Drei Tote und zwei Schwerverletzte
Aus aller Welt

In einem Wohnhaus in Albstadt fallen Schüsse. Wenig später rückt ein Großaufgebot der Polizei an, darunter Spezialkräfte. Sie machen einen grausigen Fund.

weiterlesen...
Mutmaßlicher Täter von Albstadt war Jäger
Aus aller Welt

Auf der Schwäbischen Alb gibt es einen Großeinsatz in einem Wohngebiet. Die Polizei findet dort drei Tote und zwei Schwerverletzte. Der mutmaßliche Täter ist ebenfalls unter den Toten - und war Jäger.

weiterlesen...