1. Juli 2024 / Aus aller Welt

Dreifachamputierter Brite will alleine über Pazifik segeln

Der frühere Soldat macht sich alleine und ohne fremde Hilfe auf die Reise. Er will zeigen, wozu Menschen mit Behinderung fähig sind.

Der 33-Jährige will von Mexiko nach Japan reisen - möglichst ohne einen Stopp einzulegen.
von dpa

Ein früherer britischer Soldat, der in Afghanistan beide Beine und eine Hand verloren hat, will als erster Dreifachamputierter alleine über den Pazifik segeln. 

Mit seinem 12,5 Meter langen Katamaran will Craig Wood von Mexiko nach Japan reisen, möglichst ohne einen Stopp einzulegen. Die etwa 11.000 Kilometer lange Strecke will der 33-Jährige aus der englischen Grafschaft South Yorkshire in 80 Tagen zurücklegen. Zwischen Januar und März 2025 soll es losgehen.

Mit 18 Jahren verlor er beide Beine und die linke Hand

Er wolle damit die Wahrnehmung dessen verändern, was für behinderte Menschen möglich ist, sagte Wood der britischen Nachrichtenagentur PA zufolge. Mit dem Rekordversuch will er zudem 50.000 Pfund (etwa 59.000 Euro) für Organisationen sammeln, die sich für im Einsatz verletzte Soldaten einsetzen.

Der Vater von zwei Kindern wurde als 18-Jähriger im Einsatz als Soldat in Afghanistan durch eine Sprengfalle verletzt. Er verlor beide Beine und die linke Hand. Zwei Wochen lang lag er im künstlichen Koma. Nach anfänglicher Verzweiflung habe er aber Mut gefasst.

Mit seinem Vater segelte er schon als kleiner Junge übers Meer. Nach dem Unfall half ihm das Hobby, wieder einen Sinn im Leben zu finden. Inzwischen lebt er nach eigenen Angaben mit seiner Frau und seinen Kindern auf seinem Boot in einem «nomadischen Lebensstil», wie er auf einer Spendenwebseite schreibt. 


Bildnachweis: © Gareth Davies/PA Media/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Neue Mietobergrenzen im Kreis Gütersloh zum 1. Juli
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Die Mietobergrenzen für Bezieher von Bürgergeld und von Sozialhilfe werden zum 1. Juli angepasst. Dabei...

weiterlesen...
Spazieren hilft gegen Kreuzschmerzen
Aus aller Welt

Rückenschwimmen, Krafttraining oder Pilates: Um ihre Kreuzschmerzen zu lindern, versuchen Menschen vieles. Eine Studie aus Australien kommt zum Ergebnis, dass schon einfaches Spazieren helfen kann.

weiterlesen...
130 Einsatzkräfte auf dem Weg nach Gelsenkirchen
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Wenn heute Abend Georgien auf Portugal trifft, sind bereits 130 Einsatzkräfte aus dem Kreis Gütersloh vor...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schüsse in Wohnhaus - Drei Tote und zwei Schwerverletzte
Aus aller Welt

In einem Wohnhaus in Albstadt fallen Schüsse. Wenig später rückt ein Großaufgebot der Polizei an, darunter Spezialkräfte. Sie machen einen grausigen Fund.

weiterlesen...
Mutmaßlicher Täter von Albstadt war Jäger
Aus aller Welt

Auf der Schwäbischen Alb gibt es einen Großeinsatz in einem Wohngebiet. Die Polizei findet dort drei Tote und zwei Schwerverletzte. Der mutmaßliche Täter ist ebenfalls unter den Toten - und war Jäger.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Schüsse in Wohnhaus - Drei Tote und zwei Schwerverletzte
Aus aller Welt

In einem Wohnhaus in Albstadt fallen Schüsse. Wenig später rückt ein Großaufgebot der Polizei an, darunter Spezialkräfte. Sie machen einen grausigen Fund.

weiterlesen...
Mutmaßlicher Täter von Albstadt war Jäger
Aus aller Welt

Auf der Schwäbischen Alb gibt es einen Großeinsatz in einem Wohngebiet. Die Polizei findet dort drei Tote und zwei Schwerverletzte. Der mutmaßliche Täter ist ebenfalls unter den Toten - und war Jäger.

weiterlesen...