16. Oktober 2021 / Aus aller Welt

Elf Schüler bei Ausflug ertrunken

Tragödie in der indonesischen Provinz West-Java. Schüler und Lehrer wollen einen Fluss säubern. Die Strömung reißt viele von ihnen mit.

Retter suchen nach Opfern, die in einem Fluss in Ciamis ertrunken sind.

Bei einem Schulausflug in die freie Natur in der indonesischen Provinz West-Java sind elf Schüler ertrunken. Die Schüler im Alter zwischen 12 und 15 Jahren hatten versucht, einen Fluss zu durchqueren, wie ein Behördensprecher mitteilte. Dabei seien sie von der Strömung mitgerissen worden.

Mehrere Lehrer wurden verletzt, als sie versuchten, ihre Schüler zu retten. «Suchtrupps haben die Opfer später stromabwärts entdeckt», sagte der Sprecher. Insgesamt waren rund 150 Schüler zu dem Ausflug im Bezirk Ciamis aufgebrochen.


Bildnachweis: © Yopi Andrias/AP/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Sender Straße gesperrt
Aktueller Hinweis

Ersatzhaltestellen für Busverkehr

weiterlesen...
Hoodies von Druckerei Schmelter
Good Vibes

Droste-Haus in Verl freut sich über Spende

weiterlesen...
Martina Drosten gewinnt bei DANKE-Auslosung der Sparlotterie Erlebnisgutschein von Jochen Schweizer
Good Vibes

Sparlotterie verbindet sparen, Gemeinnütziges in der Region und die Chance auf Preise

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Er hätte bremsen können» - Prozess nach Berliner Todesfahrt
Aus aller Welt

Ein Auto rast in Fußgängergruppen, die zwischen Gedächtniskirche und Luxuskaufhaus KaDeWe in Berlin unterwegs sind. Erst ein Schaufenster stoppt die Fahrt. Nun steht ein 29-Jähriger vor Gericht.

weiterlesen...
RTL plant Wegfall von 700 Stellen bei Gruner + Jahr
Aus aller Welt

Nach dem Zusammenschluss von RTL und den Magazinen von Gruner + Jahr schaute sich der TV-Konzern die Zeitschriftentitel genauer an. In jedem Fall bedeutet das auch Stellenabbau.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

«Er hätte bremsen können» - Prozess nach Berliner Todesfahrt
Aus aller Welt

Ein Auto rast in Fußgängergruppen, die zwischen Gedächtniskirche und Luxuskaufhaus KaDeWe in Berlin unterwegs sind. Erst ein Schaufenster stoppt die Fahrt. Nun steht ein 29-Jähriger vor Gericht.

weiterlesen...
RTL plant Wegfall von 700 Stellen bei Gruner + Jahr
Aus aller Welt

Nach dem Zusammenschluss von RTL und den Magazinen von Gruner + Jahr schaute sich der TV-Konzern die Zeitschriftentitel genauer an. In jedem Fall bedeutet das auch Stellenabbau.

weiterlesen...