21. Mai 2023 / Aus aller Welt

Elfjähriger beim Kajakfahren tödlich verunglückt

Ein Junge kentert mit seinem Kajak auf einem Fluss in Oberbayern. Er konnte nur noch tot geborgen werden. Krisenteams betreuen die anderen Jugendlichen.

In Oberbayern ist ein Junge beim Kajakfahren gekentert und ertrunken.
von dpa

Ein Elfjähriger ist am Samstag beim Kajakfahren auf der Ammer in Oberbayern tödlich verunglückt. Der Junge gehörte zu einer 14-köpfigen Gruppe aus dem Landkreis Rosenheim, die auf dem Fluss unterwegs war, wie die Polizei am Abend mitteilte. Kurz nach 15 Uhr sei sein Kajak vor einer Brücke in Rottenbuch gekentert, der Junge dann später als vermisst gemeldet worden. Wasserrettung, Bergwacht und Polizei beteiligten sich an der Suche. Gegen 17.45 Uhr wurde das Kind tot geborgen.

«Die Such- und Bergungsmaßnahmen gestalteten sich aufgrund der starken Strömung extrem schwierig und nahmen dementsprechend eine längere Zeit in Anspruch», teilte die Polizei weiter mit. Die weiteren acht Kinder sowie fünf Erwachsenen aus der Gruppe wurden von Krisenteams betreut.


Bildnachweis: © David Inderlied/dpa/Symbolbild
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Übersicht über aktuelle Baustellen
Stadt Verl

Wann, wo und wie lange? Hier finden Sie Informationen über aktuelle Verkehrsbaustellen im Stadtgebiet. So können Sie...

weiterlesen...
Ausbildung zum Maler und Lackierer (m/w/d) & Allroundertalent (m/w/d) im Büro
Job der Woche

Starte Deine Karriere bei der Hambrink-Grabke GmbH & Co. KG

weiterlesen...
Technischer Zeichner / Technischer Produktdesigner (m/w/d)
Job der Woche

Karriere Start bei der Johannes Lübbering GmbH aus Herzebrock Clarholz

weiterlesen...

Neueste Artikel

Lenhardts Familie kritisiert Boateng-Auftritt vor Gericht
Aus aller Welt

Beim Beginn seines Münchner Prozesses um Körperverletzung äußerte Jérôme Boateng sich auch erstmals über seine gestorbene Ex-Freundin Kasia Lenhardt. Deren Familie kritisiert Boatengs Auftritt nun.

weiterlesen...
Kastrationen im Internet angeboten - Rentner vor Gericht
Aus aller Welt

Kastration auf der Couch: Ein Rentner soll im thüringischen Sömmerda Männern gegen Bezahlung etwa die Hoden entfernt haben. Vor Gericht schweigt er zunächst, dafür schildern Ermittler Verstörendes.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Lenhardts Familie kritisiert Boateng-Auftritt vor Gericht
Aus aller Welt

Beim Beginn seines Münchner Prozesses um Körperverletzung äußerte Jérôme Boateng sich auch erstmals über seine gestorbene Ex-Freundin Kasia Lenhardt. Deren Familie kritisiert Boatengs Auftritt nun.

weiterlesen...
Kastrationen im Internet angeboten - Rentner vor Gericht
Aus aller Welt

Kastration auf der Couch: Ein Rentner soll im thüringischen Sömmerda Männern gegen Bezahlung etwa die Hoden entfernt haben. Vor Gericht schweigt er zunächst, dafür schildern Ermittler Verstörendes.

weiterlesen...