11. Mai 2022 / Aus aller Welt

Ex-Weltmeister Kroos: Becker bleibt «absoluter Held»

Zweieinhalb Jahre Haft - so lautet das Urteil gegen Deutschlands einstigen Tennisstar Boris Becker. An seinem Status als «absoluter Held» ändert das zumindest für Toni Kroos nichts.

Toni Kroos: Boris Becker «ist und bleibt in meinen Augen ein absoluter Held in Deutschland».

Für den früheren Fußball-Weltmeister Toni Kroos bleibt Tennis-Legende Boris Becker trotz seiner Haftstrafe wegen Insolvenzvergehen «ein absoluter Held».

Dass Becker von einem Londoner Gericht zu einer Gefängnisstrafe verurteilt wurde, daran habe er nicht geglaubt oder «ich wollte es nicht glauben. Er ist und bleibt in meinen Augen ein absoluter Held in Deutschland. Daran gibt es nichts zu rütteln», sagte Kroos (32) im gemeinsamen Podcast «Einfach mal luppen» mit seinem Bruder Felix.

Kroos: Wer hat schon alles richtig gemacht?

Er habe Becker (54) als einen «total angenehmen, feinen» Menschen kennengelernt. «Aber man muss auch sagen, dass Boris Becker nicht alles richtig gemacht hat in seinem Leben, aber wer hat das schon», sagte der Mittelfeldstar des spanischen Meisters Real Madrid. Vielleicht habe Becker «einen Tick mehr falsch» gemacht als andere oder sei «hier und da zu naiv» gewesen. Aber er freue sich darauf, Becker «danach in einem guten Zustand wieder zu treffen», sagte Toni Kroos.

Der dreimalige Wimbledonsieger Becker war am 29. April von einem Londoner Gericht wegen Insolvenzstraftaten zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden.


Bildnachweis: © Manu Fernandez/AP/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Sommer im Herbst - Oktober endet mit milden Sonnentagen
Aus aller Welt

Bis zu 27 Grad - und das Ende Oktober. Dafür sorgt in diesem Jahr ein seltenes, aber nicht unbekanntes Wetter-Phänomen.

weiterlesen...
Umwelthilfe fordert Böllerverbot zu Silvester
Aus aller Welt

Wegen der Pandemie fiel die große Böllerei in den vergangenen beiden Jahren vielerorts aus. Das dürfte diesmal anders sein. Umweltschützer appellieren deshalb an Bundesinnenministerin Faeser.

weiterlesen...
Forscher wollen Tasmanischen Tiger zum Leben erwecken
Aus aller Welt

Der letzte Tasmanische Tiger starb 1936. Nun wollen Wissenschaftler den australischen Raubbeutler mittels Gentechnologie wieder zurückbringen. Sogar prominente Investoren unterstützen das Projekt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Frau stirbt bei heftigem Unwetter auf Insel Ischia
Aus aller Welt

Es ist noch dunkel als die Feuerwehr auf der italienischen Insel Ischia wegen eines Unwetters ausrückt. Auf den Straßen liegt Geröll, es regnet in Strömen. Als es hell ist, wird das ganze Ausmaß deutlich.

weiterlesen...
Nasa-Mission «Artemis 1» stellt Entfernungsrekord auf
Aus aller Welt

Die «Orion»-Kapsel hat die bisher längste Distanz für ein für Menschen gemachtes Raumschiff zurückgelegt. Kurz vor dem Rekord war «Orion» auf die Umlaufbahn des Mondes eingeschwenkt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Frau stirbt bei heftigem Unwetter auf Insel Ischia
Aus aller Welt

Es ist noch dunkel als die Feuerwehr auf der italienischen Insel Ischia wegen eines Unwetters ausrückt. Auf den Straßen liegt Geröll, es regnet in Strömen. Als es hell ist, wird das ganze Ausmaß deutlich.

weiterlesen...
Nasa-Mission «Artemis 1» stellt Entfernungsrekord auf
Aus aller Welt

Die «Orion»-Kapsel hat die bisher längste Distanz für ein für Menschen gemachtes Raumschiff zurückgelegt. Kurz vor dem Rekord war «Orion» auf die Umlaufbahn des Mondes eingeschwenkt.

weiterlesen...