23. Oktober 2023 / Aus aller Welt

Frau auf Berliner Gehweg erstochen - Angreifer flüchtig

Ein Angriff auf einem Berliner Gehweg endet für eine 55-Jährige tödlich. Bisher halten sich die Ermittler bedeckt.

In Berlin ist eine Frau auf einem Gehweg erstochen worden. (Symbolbild)
von dpa

Auf einem Gehweg in Berlin-Köpenick ist eine 55-Jährige am Montagmorgen getötet worden. Nach bisherigen Ermittlungen und Aussagen habe ein Mann die Frau um kurz nach 7.00 Uhr mit einem Messer angegriffen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.

Die Tat ereignete sich demnach vor einem Mehrfamilienhaus. «Anschließend soll der Angreifer in unbekannte Richtung geflüchtet sein», hieß es. Eine Mordkommission des Landeskriminalamtes und die Staatsanwaltschaft Berlin hätten die Ermittlungen übernommen.

Die 55-Jährige erlag ihren schweren Stich- und Schnittverletzungen noch vor Ort, wie es weiter von den Ermittlern hieß. Mit großer Wahrscheinlichkeit werde im Laufe des Montags eine Obduktion angeordnet, sagte eine Polizeisprecherin.

Weder Polizei noch Staatsanwaltschaft äußerten sich bisher zu den Fragen, ob der Angreifer bereits identifiziert wurde und ob er die Frau möglicherweise kannte.


Bildnachweis: © Marijan Murat/dpa/Symbolbild
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Übersicht über aktuelle Baustellen
Stadt Verl

Wann, wo und wie lange? Hier finden Sie Informationen über aktuelle Verkehrsbaustellen im Stadtgebiet. So können Sie...

weiterlesen...
Freibad-Saison startet am 3. Mai | Freier Eintritt am Eröffnungstag
Stadt Verl

Am Freitag, 3. Mai, ist es so weit: Das Verler Freibad ist startklar für die Saison und öffnet pünktlich um 6 Uhr...

weiterlesen...
Aktuell

Bei Valentine dreht sich alles um große Fahrzeuge

weiterlesen...

Neueste Artikel

WHO: Tabakindustrie will Kinder zu Süchtigen machen
Aus aller Welt

Die Tabakindustrie sagt, sie richtet sich mit E-Zigaretten an Raucher, die vom Tabak wegkommen wollen. Reine Taktik, sagt die WHO: Geschmacksrichtung Kaugummi und Ähnliches ziele auf anderes Publikum.

weiterlesen...
Massensterben von Seeigeln wird zur weltweiten Pandemie
Aus aller Welt

Ein Parasit vernichtet immer mehr Seeigel-Bestände. Binnen zwei Tagen macht er aus gesunden Tieren Skelette. Fatal ist das für Korallenriffe, die ohnehin schon unter Klimawandel und Umweltverschmutzung leiden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

WHO: Tabakindustrie will Kinder zu Süchtigen machen
Aus aller Welt

Die Tabakindustrie sagt, sie richtet sich mit E-Zigaretten an Raucher, die vom Tabak wegkommen wollen. Reine Taktik, sagt die WHO: Geschmacksrichtung Kaugummi und Ähnliches ziele auf anderes Publikum.

weiterlesen...
Massensterben von Seeigeln wird zur weltweiten Pandemie
Aus aller Welt

Ein Parasit vernichtet immer mehr Seeigel-Bestände. Binnen zwei Tagen macht er aus gesunden Tieren Skelette. Fatal ist das für Korallenriffe, die ohnehin schon unter Klimawandel und Umweltverschmutzung leiden.

weiterlesen...