19. März 2023 / Aus aller Welt

Frühlingsstart mit frühlingshaften Temperaturen

Wie wird das Wetter zum Beginn des kalendarischen Frühlings? Laut Deutschem Wetterdienst soll es ein Ende der Temperatur-Berg-und-Talfahrt geben.

In Braunschweig zeigt sich ein Regenbogen am Himmel.
von dpa

In der neuen Woche mit dem kalendarischen Frühlingsanfang am Montag erwartet Deutschland ein Wetter mit frühlingshaften Temperaturen und gelegentlichem Regen. «Die Temperatur-Berg-und-Talfahrt der beiden letzten Wochen zwischen winterlichen und fast schon frühsommerlichen Temperaturen nimmt damit ein Ende», teilte Markus Übel vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit.

Kaltlufteinbrüche aus dem Norden sind nach seinen Worten vorerst nicht zu erwarten, vielmehr milde Meeresluft aus dem Westen oder Südwesten - die tagsüber vor allem Deutschlands Norden und Nordwesten auch Regen bringt. Nachts kann es auch im Osten und Süden zeitweise regnen. Die Temperaturen erreichen in den kommenden Tagen Höchstwerte zwischen 10 und 19 Grad.

Am Montag fallen laut dem DWD an den Alpen und in Sachsen noch Regenschauer. Ansonsten ist es meist trocken. Nachmittags und abends findet die Sonne auch immer mehr Wolkenlücken. Im Norden kann es dann zeitweise leicht regnen.

Wetter zur Mitte der Woche

Am Dienstag und Mittwoch ist das Wetter ähnlich. Im Nordwesten dominieren die Wolken mit gelegentlichem Regen, im Osten und Süden ist es hingegen trocken und die Sonne kommt zeitweise zum Vorschein.

«Donnerstag und Freitag ändert sich wenig am milden, aber unbeständigen Wetter. Am Wochenende könnte es aber wieder kühler werden», erklärte Übel.


Bildnachweis: © Swen Pförtner/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Übersicht über aktuelle Baustellen
Stadt Verl

Wann, wo und wie lange? Hier finden Sie Informationen über aktuelle Verkehrsbaustellen im Stadtgebiet. So können Sie...

weiterlesen...
Spielgruppenplätze für das neue Kitajahr
Aktueller Hinweis

Ab morgen (01.05.) werden Anmeldungen entgegen genommen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mindestens 22 Tote nach Stürmen in den USA
Aus aller Welt

Extremes Wetter gibt es wegen der Klimakrise immer häufiger. In den USA endet das «Memorial Day Weekend» für Menschen in etlichen Bundesstaaten katastrophal.

weiterlesen...
Dürre in Afrika: Namibia erklärt Ausnahmezustand
Aus aller Welt

In zahlreiche Ländern im südlichen Afrika bleibt der Regen aus. Jetzt schlägt auch Namibia Alarm.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mindestens 22 Tote nach Stürmen in den USA
Aus aller Welt

Extremes Wetter gibt es wegen der Klimakrise immer häufiger. In den USA endet das «Memorial Day Weekend» für Menschen in etlichen Bundesstaaten katastrophal.

weiterlesen...
Dürre in Afrika: Namibia erklärt Ausnahmezustand
Aus aller Welt

In zahlreiche Ländern im südlichen Afrika bleibt der Regen aus. Jetzt schlägt auch Namibia Alarm.

weiterlesen...