24. August 2023 / Aus aller Welt

Fünftes Todesopfer nach Frontalzusammenstoß in Hannover

Viele dürften gebangt haben, nun müssen die Angehörigen eine grausame Nachricht ertragen: Nach dem schweren Autounfall in Hannover ist ein weiterer Mensch gestorben - damit sind es nun fünf Todesopfer.

Bei einem Verkehrsunfall in Hannover starben fünf Menschen.
von dpa

Nach dem schweren Autounfall in Hannover vom Montagabend ist ein 17-Jähriger gestorben - und damit der mittlerweile fünfte Unfallbeteiligte. Der Jugendliche starb am Donnerstagvormittag im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen, wie die Polizei mitteilte.

Bei dem Frontalzusammenstoß zweier Autos waren drei junge Menschen noch am Unfallort ums Leben gekommen, ein vierter starb am Dienstagabend im Krankenhaus. In beiden Autos saßen je drei Menschen aus Hannover und Garbsen. Nur der 21 Jahre alte Fahrer einer der Wagen lebt - er sei schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Es sei noch nicht möglich gewesen, mit dem jungen Mann zu sprechen, sagte eine Polizeisprecherin. Dies sei aber geplant, sobald sein Zustand es erlaube. Zur Ursache für den Zusammenprall gab es zunächst keine neuen Erkenntnisse. Zuvor hatte ein Polizeisprecher angekündigt, dass die Todesopfer obduziert werden sollen.

Nach den bisherigen Ermittlungen waren die beiden Autos am Montagabend im Stadtteil Marienwerder frontal zusammengestoßen. Die Polizei geht davon aus, dass eines der Autos nach links von der Fahrspur abkam und auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kam es dann zum Frontalzusammenstoß. Drei Menschen starben noch am Unfallort - darunter der 19 Jahre alte Fahrer eines der Autos und seine gleichaltrige Beifahrerin. Der 17 Jahre alte Mitfahrer wurde lebensgefährlich verletzt - und starb nun im Krankenhaus.

Von den Insassen des zweiten Autos, das von dem 21-Jährigen gefahren wurde, starb der gleichaltrige Beifahrer ebenfalls am Unfallort. Ein 20-Jähriger, der in dem Wagen saß, schwebte zunächst in Lebensgefahr und starb am Dienstagabend.

Garbsens Bürgermeister Claudio Provenzano (SPD) legte Blumen an der Unfallstelle nieder und sprach den Angehörigen der Opfer persönlich sein Beileid aus. «Der Unfall löst in ganz Garbsen Trauer aus. Viele Menschen fühlen mit Ihnen», sagte er zu den Familien der Opfer. Für Montag kündigte der Bürgermeister zudem eine Gedenkminute in der Sitzung des Stadtrates an.


Bildnachweis: © Moritz Frankenberg/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Übersicht über aktuelle Baustellen
Stadt Verl

Wann, wo und wie lange? Hier finden Sie Informationen über aktuelle Verkehrsbaustellen im Stadtgebiet. So können Sie...

weiterlesen...
Ausbildung zum Maler und Lackierer (m/w/d) & Allroundertalent (m/w/d) im Büro
Job der Woche

Starte Deine Karriere bei der Hambrink-Grabke GmbH & Co. KG

weiterlesen...
Ausbilder mit Herz gesucht
Job der Woche

Die Pro Arbeit e. V. sucht leistungsstarke Unterstützung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Gewitter mit Unwetter-Potenzial in der neuen Woche
Aus aller Welt

Feuchtwarme Luftmassen dürften in den kommenden Tagen vielerorts für reichlich Blitze und Donner in Deutschland sorgen. Vor allem am Dienstag könnte es in der Mitte ungemütlich werden.

weiterlesen...
Wartende Fußgänger an Ampel bei Unfall getötet
Aus aller Welt

Nach einem tödlichen Unfall in Nürtingen ermittelt die Polizei: Wie konnte es dazu kommen, dass ein Auto ungebremst in wartende Fußgänger an einer Ampel rast?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Gewitter mit Unwetter-Potenzial in der neuen Woche
Aus aller Welt

Feuchtwarme Luftmassen dürften in den kommenden Tagen vielerorts für reichlich Blitze und Donner in Deutschland sorgen. Vor allem am Dienstag könnte es in der Mitte ungemütlich werden.

weiterlesen...
Wartende Fußgänger an Ampel bei Unfall getötet
Aus aller Welt

Nach einem tödlichen Unfall in Nürtingen ermittelt die Polizei: Wie konnte es dazu kommen, dass ein Auto ungebremst in wartende Fußgänger an einer Ampel rast?

weiterlesen...