22. Februar 2024 / Aus aller Welt

«Game of Thrones»-Star Emilia Clarke ausgezeichnet

In der Fantasy-Saga «Game of Thrones» spielte Clarke die Drachenkönigin Daenerys Targaryen. Nun wurde sie für ihren Einsatz für Menschen mit Hirnverletzungen auf Schloss Windsor ausgezeichnet.

Emilia Clarke zeigt ihren Orden, nachdem sie und ihre Mutter von Prinz William auf Schloss Windsor zu Mitgliedern des Ordens des Britischen Empire ernannt wurden.
von dpa

Prinz William hat «Game of Thrones»-Star Emilia Clarke (37) und ihre Mutter Jennifer Clarke für ihr Engagement für Menschen mit Gehirnverletzungen ausgezeichnet. Die beiden wurden am Mittwoch auf Schloss Windsor zu Mitgliedern des Ordens des Britischen Empire ernannt und erhielten einen Orden. In einem Instagram-Video auf dem Account des britischen Thronfolgers sagte Emilia Clarke: «Eine solche Auszeichnung zu erhalten, ist wirklich das Sahnehäubchen auf dem Kuchen.» 

Die britische Schauspielerin spielte in der Fantasy-Saga «Game of Thrones» (2011-2019) die Drachenkönigin Daenerys Targaryen. Nach den Dreharbeiten zur ersten Staffel 2011 wurde bei ihr ein Aneurysma im Kopf entdeckt - eine mit Blut gefüllte Aussackung einer Arterie. Über ihre gesundheitlichen Probleme und die zwei lebensrettenden Hirnoperationen hatte Clarke im März 2019 öffentlich gesprochen.


Bildnachweis: © Andrew Matthews/Pool PA/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Freibad-Saison startet am 3. Mai | Freier Eintritt am Eröffnungstag
Stadt Verl

Am Freitag, 3. Mai, ist es so weit: Das Verler Freibad ist startklar für die Saison und öffnet pünktlich um 6 Uhr...

weiterlesen...
Aktuell

Bei Valentine dreht sich alles um große Fahrzeuge

weiterlesen...

Neueste Artikel

Zweiter Mensch nach Kuh-Kontakt mit Vogelgrippe infiziert
Aus aller Welt

In den USA grassiert bei Milchkühen die Vogelgrippe. Im April meldeten US-Behörden eine erste Übertragung auf dem Menschen. Nun hat sich ein weiterer Mitarbeiter eines Milchbauernhofs infiziert.

weiterlesen...
Frau am Hauptbahnhof Berlin gestorben, Kind schwer verletzt
Aus aller Welt

Ein ICE erfasst am Berliner Hauptbahnhof eine Frau und ein kleines Kind. Die Frau stirbt. Teile des Berliner Hauptbahnhofs werden gesperrt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Zweiter Mensch nach Kuh-Kontakt mit Vogelgrippe infiziert
Aus aller Welt

In den USA grassiert bei Milchkühen die Vogelgrippe. Im April meldeten US-Behörden eine erste Übertragung auf dem Menschen. Nun hat sich ein weiterer Mitarbeiter eines Milchbauernhofs infiziert.

weiterlesen...
Frau am Hauptbahnhof Berlin gestorben, Kind schwer verletzt
Aus aller Welt

Ein ICE erfasst am Berliner Hauptbahnhof eine Frau und ein kleines Kind. Die Frau stirbt. Teile des Berliner Hauptbahnhofs werden gesperrt.

weiterlesen...