8. Januar 2024 / Aus aller Welt

«Gift-Milchshake» für die Oma: Enkelin vor Gericht

Eine Seniorin aus Essen bricht plötzlich zusammen. Ihre Enkelin soll der 79-Jährigen einen Milchshake mit einer Überdosis Beruhigungsmittel gereicht haben. Der Vorwurf: Mordversuch.

Die Angeklagte wird von zwei Justizbeamtinnen in den Gerichtssaal gebracht.
von dpa

Nach einem mutmaßlichen Mordanschlag auf ihre Großmutter muss sich eine Frau aus Essen vor Gericht verantworten. Die 31-Jährige soll ihrer Großmutter im Juli 2023 eine Überdosis Beruhigungsmittel in einen Milchshake gemischt haben, um an deren Erbe zu kommen. Die 79-Jährige war in ihrer Essener Wohnung zusammengebrochen. Später war es sogar zu einem zwischenzeitlichen Herzstillstand gekommen.

Laut Anklage wurde die Seniorin nur gerettet, weil sie durch Zufall von einer Pflegekraft gefunden wurde. Zum Prozessauftakt am Essener Schwurgericht hat die Angeklagte einen versuchten Mord bestritten. Sie habe nur gewollt, dass ihre Oma «ein bisschen schlafe», um sie dann zu bestehlen.

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die Angeklagte der 79-Jährigen auch schon früher einmal eine Überdosis Beruhigungsmittel in ein Getränk gemischt hatte. Das wird von ihr bestritten. Die Anklage lautet auf Mordversuch und auf gefährliche Körperverletzung.


Bildnachweis: © Christoph Reichwein/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Freibad-Saison startet am 3. Mai | Freier Eintritt am Eröffnungstag
Stadt Verl

Am Freitag, 3. Mai, ist es so weit: Das Verler Freibad ist startklar für die Saison und öffnet pünktlich um 6 Uhr...

weiterlesen...
Aktuell

Bei Valentine dreht sich alles um große Fahrzeuge

weiterlesen...

Neueste Artikel

Hochwasser im Südwesten - Aufräumen und abwarten
Aus aller Welt

Noch sind die Schäden des enormen Regens und Hochwassers im Saarland und in Rheinland-Pfalz nicht beseitigt. Doch für Dienstag steht schon neuer Regen an. Wie geht es in der Region weiter?

weiterlesen...
Tödliches Schiffsunglück in Ungarn - Kapitän festgenommen
Aus aller Welt

Ein Flussfahrtschiff ist auf dem Weg von Budapest nach Passau, als es auf der Donau höchst wahrscheinlich zu einer Kollision mit einem Motorboot kommt. Zwei Menschen sterben, fünf werden noch vermisst.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Hochwasser im Südwesten - Aufräumen und abwarten
Aus aller Welt

Noch sind die Schäden des enormen Regens und Hochwassers im Saarland und in Rheinland-Pfalz nicht beseitigt. Doch für Dienstag steht schon neuer Regen an. Wie geht es in der Region weiter?

weiterlesen...
Tödliches Schiffsunglück in Ungarn - Kapitän festgenommen
Aus aller Welt

Ein Flussfahrtschiff ist auf dem Weg von Budapest nach Passau, als es auf der Donau höchst wahrscheinlich zu einer Kollision mit einem Motorboot kommt. Zwei Menschen sterben, fünf werden noch vermisst.

weiterlesen...