6. Juni 2023 / Aus aller Welt

Großeinsatz in Frankfurt: ICE mit 450 Menschen evakuiert

Rund 100 Einsatzkräfte, ein evakuierter Zug, gesperrte Bahnstrecken und Unterbrechungen in der Schifffahrt: Ein Notfall legt zu Wochenbeginn Teile der Mainmetropole lahm.

Ein Polizeieinsatz unweit des Frankfurter Hauptbahnhofs führte am Montag zu zahlreichen Zugausfällen sowohl im Nah- als auch im Fernverkehr.
von dpa

Wegen einer absturzgefährdeten Person ist es in Frankfurt zu einem Großeinsatz gekommen, bei dem 450 Menschen aus einem ICE evakuiert wurden. Die Person habe sich gestern Nachmittag auf der Main-Neckar-Brücke in der Bahnanlage aufgehalten, wie die Feuerwehr in der Nacht mitteilte. Neben Einsatzkräften am Boden wurden auch Wasserrettungseinheiten hinzugezogen. Die Fernbahnstrecken auf der Brücke sowie die Straßenbahnen unter der Brücke wurden gesperrt. Auch die Schifffahrt auf dem Main wurde unterbrochen.

Ein ICE, der nach Abschaltung des Stroms nicht mehr klimatisiert werden konnte, stand in einem gesperrten Gleisbereich und musste geräumt werden. Die Einsatzkräfte begleiteten die rund 450 Passagiere über die Gleise zum Gelände der nahen Uni-Klinik. Die Reisende wurden mit Bussen weiter transportiert. Am frühen Abend konnte die Schifffahrt auf dem Main fortgesetzt werden. Laut Polizei verließ die Person unter Sicherheitsmaßnahmen den absturzgefährdeten Bereich gegen 1 Uhr morgens. Rund 100 Einsatzkräfte waren demnach vor Ort.


Bildnachweis: © -/5VISION.NEWS /dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Übersicht über aktuelle Baustellen
Stadt Verl

Wann, wo und wie lange? Hier finden Sie Informationen über aktuelle Verkehrsbaustellen im Stadtgebiet. So können Sie...

weiterlesen...
Ausbildung zum Maler und Lackierer (m/w/d) & Allroundertalent (m/w/d) im Büro
Job der Woche

Starte Deine Karriere bei der Hambrink-Grabke GmbH & Co. KG

weiterlesen...
Ausbilder mit Herz gesucht
Job der Woche

Die Pro Arbeit e. V. sucht leistungsstarke Unterstützung

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Zerreißt das Herz» - Valeriia wurde Opfer eines Verbrechens
Aus aller Welt

Mit ihrer Mutter ist die kleine Valeriia vor dem Krieg in der Ukraine nach Deutschland geflohen. Doch hier wurde sie Opfer eines Verbrechens. Nach über einer Woche banger Suche gibt es traurige Gewissheit.

weiterlesen...
Anbau in Cannabis Clubs könnte sich verzögern
Aus aller Welt

Mit der Legalisierung von Cannabis war die Euphorie groß. Dutzende Clubs gründeten sich, um gemeinschaftlich Gras anzubauen. Doch die Bürokratie hat den Vereinen einen Dämpfer versetzt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

«Zerreißt das Herz» - Valeriia wurde Opfer eines Verbrechens
Aus aller Welt

Mit ihrer Mutter ist die kleine Valeriia vor dem Krieg in der Ukraine nach Deutschland geflohen. Doch hier wurde sie Opfer eines Verbrechens. Nach über einer Woche banger Suche gibt es traurige Gewissheit.

weiterlesen...
Anbau in Cannabis Clubs könnte sich verzögern
Aus aller Welt

Mit der Legalisierung von Cannabis war die Euphorie groß. Dutzende Clubs gründeten sich, um gemeinschaftlich Gras anzubauen. Doch die Bürokratie hat den Vereinen einen Dämpfer versetzt.

weiterlesen...