21. Juli 2023 / Aus aller Welt

Hagen: Mann fährt Auto bei Hochzeitsfeier in Gruppe

Auf einer Hochzeitsfeier in Hagen eskaliert ein Streit - es gibt eine Schlägerei, dann fährt ein Mann mit einem Auto gezielt in eine Gruppe. Er soll jetzt wegen versuchten Mordes vor einen Haftrichter.

Bei einem Streit auf einer Hochzeitsfeier in Hagen sind mehrere Menschen verletzt worden.
von dpa

Bei einer Auseinandersetzung auf einer Hochzeitsfeier in Hagen soll ein 39-Jähriger mit dem Auto in eine Gruppe von Gästen gefahren sein.

Der Mann sei festgenommen worden und werde heute noch einem Haftrichter vorgeführt, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Es werde Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragt. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, wurden der Fahrer sowie fünf weitere Hochzeitsgäste leicht verletzt.

Der Fahrer habe mit dem Wagen auch ein geparktes Auto gerammt, das bei der Menschengruppe stand, sagte ein Polizeisprecher. Der Zusammenstoß mit den Personen sei dadurch abgebremst worden. Zunächst war die Polizei von insgesamt fünf Verletzten ausgegangen.

Streit unter den Gästen zu einer Schlägerei eskaliert

Wie die Behörden weiter mitteilten, war bei der Feier am späten Donnerstagabend ein Streit unter den Gästen zunächst zu einer Schlägerei eskaliert. Der 39-Jährige habe sich dann ans Steuer eines Autos gesetzt und sei in die streitende Gruppe hineingefahren. Die Schlägerei habe sich danach noch weiter fortgesetzt. Die Polizei habe Unterstützung aus umliegenden Behörden angefordert, auch Diensthunde seien eingesetzt worden.

Wie viele Personen sich an der Schlägerei beteiligt hatten und was der Hintergrund der Auseinandersetzung war, blieb nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft zunächst unklar. Der 39-Jährige habe sich nach seiner Festnahme zu dem Vorfall geäußert, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Inhaltlich könne man zu einem möglichen Motiv noch keine Angaben machen. Zwei weitere Männer waren in der Nacht in Gewahrsam genommen worden.

Die Party fand in einem Veranstaltungssaal im Stadtteil Haspe statt. Insgesamt seien etwa 60 Gäste bei der Feier gewesen, sagte der Polizeisprecher weiter. Die Polizei habe eine Mordkommission eingerichtet.


Bildnachweis: © Alex Talash/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Neue Mietobergrenzen im Kreis Gütersloh zum 1. Juli
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Die Mietobergrenzen für Bezieher von Bürgergeld und von Sozialhilfe werden zum 1. Juli angepasst. Dabei...

weiterlesen...
Wetterdienst erwartet örtliche Unwetter mit Starkregen
Aus aller Welt

In den kommenden Tagen kann es lokale Unwetter mit Starkregen geben. Wie wird das Wetter zum EM-Achtelfinale Deutschland gegen Dänemark am Samstagabend?

weiterlesen...
130 Einsatzkräfte auf dem Weg nach Gelsenkirchen
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Wenn heute Abend Georgien auf Portugal trifft, sind bereits 130 Einsatzkräfte aus dem Kreis Gütersloh vor...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Sieben Tote bei Wohnungsbrand in Nizza
Aus aller Welt

Das Feuer bricht in der Nacht aus, und die Bilanz ist erschütternd. In Nizza sterben sieben Menschen bei einem Wohnungsbrand. Unter den Toten sind drei kleine Kinder.

weiterlesen...
Alkoholfreier Biergarten «Die Null» eröffnet in München
Aus aller Welt

Im Biergarten geht es manchmal zu wie auf der Wiesn: «Oana geht no» und «Ein Prosit!». Wer zu viele Krüge stemmt, gerät ins Schwanken. In einem Biergarten in München soll das nun anders sein.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Sieben Tote bei Wohnungsbrand in Nizza
Aus aller Welt

Das Feuer bricht in der Nacht aus, und die Bilanz ist erschütternd. In Nizza sterben sieben Menschen bei einem Wohnungsbrand. Unter den Toten sind drei kleine Kinder.

weiterlesen...
Alkoholfreier Biergarten «Die Null» eröffnet in München
Aus aller Welt

Im Biergarten geht es manchmal zu wie auf der Wiesn: «Oana geht no» und «Ein Prosit!». Wer zu viele Krüge stemmt, gerät ins Schwanken. In einem Biergarten in München soll das nun anders sein.

weiterlesen...