29. Januar 2024 / Aus aller Welt

Heftiger Sturm über Nord-Norwegen

Herumfliegende Dachteile, gestrichene Flüge, extrem hohe Windgeschwindigkeiten: Über den Norden Norwegens fegt ein Sturm hinweg.

Der Sturm über Norwegen hat das Dach eines Gebäudes weggeblasen.
von dpa

Wegen eines heftigen Sturms sind die Einwohner der nord-norwegischen Provinz Nordland aufgerufen worden, ihre Häuser nicht zu verlassen. Vielerorts flogen am Montag Gegenstände durch die Luft, unter anderem Teile von Hausdächern, wie die Polizei auf der Plattform X warnte. Nach Angaben der Agentur NTB blieben mehrere Schulen in der Region am Montag geschlossen. Auch zahlreiche Flüge nach sowie aus Nord-Norwegen seien gestrichen worden, meldete NTB weiter.

Dem meteorologischen Institut zufolge bestand in großen Teilen der Region hohe Lawinengefahr. Die höchsten Windgeschwindigkeiten wurden demnach für Montagnachmittag erwartet. Entlang der Küste könne es zu Orkanböen kommen, sagte der Meteorologe Jon Austerheim zu NTB. In der Provinz Troms erhielt die Polizei nach eigenen Angaben Unterstützung vom Militär, um im Notfall entlegene Gegenden erreichen zu können.


Bildnachweis: © ---/Tromsø fire and rescue/NTB/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Übersicht über aktuelle Baustellen
Stadt Verl

Wann, wo und wie lange? Hier finden Sie Informationen über aktuelle Verkehrsbaustellen im Stadtgebiet. So können Sie...

weiterlesen...
Freibad-Saison startet am 3. Mai | Freier Eintritt am Eröffnungstag
Stadt Verl

Am Freitag, 3. Mai, ist es so weit: Das Verler Freibad ist startklar für die Saison und öffnet pünktlich um 6 Uhr...

weiterlesen...
Aktuell

Bei Valentine dreht sich alles um große Fahrzeuge

weiterlesen...

Neueste Artikel

WHO: Tabakindustrie will Kinder zu Süchtigen machen
Aus aller Welt

Die Tabakindustrie sagt, sie richtet sich mit E-Zigaretten an Raucher, die vom Tabak wegkommen wollen. Reine Taktik, sagt die WHO: Geschmacksrichtung Kaugummi und Ähnliches ziele auf anderes Publikum.

weiterlesen...
Massensterben von Seeigeln wird zur weltweiten Pandemie
Aus aller Welt

Ein Parasit vernichtet immer mehr Seeigel-Bestände. Binnen zwei Tagen macht er aus gesunden Tieren Skelette. Fatal ist das für Korallenriffe, die ohnehin schon unter Klimawandel und Umweltverschmutzung leiden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

WHO: Tabakindustrie will Kinder zu Süchtigen machen
Aus aller Welt

Die Tabakindustrie sagt, sie richtet sich mit E-Zigaretten an Raucher, die vom Tabak wegkommen wollen. Reine Taktik, sagt die WHO: Geschmacksrichtung Kaugummi und Ähnliches ziele auf anderes Publikum.

weiterlesen...
Massensterben von Seeigeln wird zur weltweiten Pandemie
Aus aller Welt

Ein Parasit vernichtet immer mehr Seeigel-Bestände. Binnen zwei Tagen macht er aus gesunden Tieren Skelette. Fatal ist das für Korallenriffe, die ohnehin schon unter Klimawandel und Umweltverschmutzung leiden.

weiterlesen...