8. Dezember 2022 / Aus aller Welt

Hunderte Menschen bei Trauerfeier für McFit-Gründer Schaller

Der Unternehmer Rainer Schaller ist im Oktober bei einem Flugzeugabsturz in Costa Rica ums Leben gekommen. Zahlreiche Prominente besuchten die Trauerfeier für ihn in Berlin.

Viele Menschen haben sich auf der Schönhauser Allee in Berlin zur Trauerfeier des verunglückten McFit-Gründers Rainer Schaller versammelt.

Hunderte Menschen haben bei einer Trauerfeier Abschied von dem bei einem Flugzeugabsturz gestorbenen McFit-Gründer Rainer Schaller genommen. Unten den prominenten Gästen in Berlin waren der Schauspieler Til Schweiger, Sänger Alec Völkel und Medienpsychologe Jo Groebel. Die Menschen versammelten sich vor dem Stadtkloster Segen und schützten sich mit Schirmen vor dem Regen.

Schaller war am 21. Oktober mit einem Privatflugzeug in Costa Rica abgestürzt. An Bord der Maschine waren neben dem Unternehmer seine Partnerin, die beiden Kinder, ein weiterer Deutscher und der Schweizer Pilot. Elf Tage nach dem Absturz hatten die Behörden die Suchaktion endgültig eingestellt. Vier der sechs Menschen, die in der Maschine saßen, wurden nach früheren Angaben noch vermisst.

Schaller stammt aus Schlüsselfeld (Bayern), dort hat auch seine RSG Group ihren offiziellen Sitz. Er wurde 1969 in Bamberg geboren und gründete 1997 sein erstes Fitnessstudio in Würzburg. Er setzte auf das Discountprinzip im Fitnessbereich und schaffte mit McFit eine riesige Studiokette.


Picture credit: © Annette Riedl

Meistgelesene Artikel

Sender Straße gesperrt
Aktueller Hinweis

Ersatzhaltestellen für Busverkehr

weiterlesen...
Rodungsarbeiten in der ersten Januarwoche
Aktueller Hinweis

Sperrungen auf dem Kühlmannplatz

weiterlesen...
Kleine Highlights für Deine Silvesterparty
Rezepte

Glückskekse selber backen

weiterlesen...

Neueste Artikel

Geschwisterpaar tot im Stausee gefunden
Aus aller Welt

Eine 22-Jährige und ihr 13 Jahre alter Bruder werden tot in einem Stausee gefunden - die Eltern hatten sie gesucht und als vermisst gemeldet. Offenbar waren sie auf den mit Eis bedeckten See gegangen.

weiterlesen...
Mindestens drei Tote nach Rekordregen in Auckland
Aus aller Welt

So viel Regen gab es in der neuseeländischen Metropole Auckland seit Menschengedenken nicht mehr. Die Feuerwehr rettet Menschen mit Jetskis und Kajaks aus ihren Häusern.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Geschwisterpaar tot im Stausee gefunden
Aus aller Welt

Eine 22-Jährige und ihr 13 Jahre alter Bruder werden tot in einem Stausee gefunden - die Eltern hatten sie gesucht und als vermisst gemeldet. Offenbar waren sie auf den mit Eis bedeckten See gegangen.

weiterlesen...
Mindestens drei Tote nach Rekordregen in Auckland
Aus aller Welt

So viel Regen gab es in der neuseeländischen Metropole Auckland seit Menschengedenken nicht mehr. Die Feuerwehr rettet Menschen mit Jetskis und Kajaks aus ihren Häusern.

weiterlesen...