18. August 2022 / Aus aller Welt

Kinderleichen in ersteigerten Koffern gefunden

Es gibt noch viele unbeantwortete Fragen, aber klar ist inzwischen: Die Kinder waren im Grundschulalter.

Ermittler der neuseeländischen Polizei im Einsatz.

In Neuseeland sind nach einer Räumungsversteigerung Leichenteile von zwei Kindern in verkauften Koffern entdeckt worden. Nach dem Fund in der vergangenen Woche seien erste Obduktionen durchgeführt worden, teilte die Polizei in Neuseelands Metropole Auckland mit. Diese hätten ergeben, dass es sich bei den menschlichen Überresten um zwei Kinder im Grundschulalter handle.

Es seien «äußerst erschütternde Neuigkeiten», hieß es in der Polizeimitteilung. Die Körper der beiden Kinder befänden sich bereits seit einigen Jahren in den Koffern, sagte Kommissar Tofilau Faamanuia Vaaelua in einer Pressekonferenz. Es gebe noch «viele unbeantwortete Fragen» zu den Todesumständen. Auch die Identität der Kinder könne erst nach einer vollständigen Obduktion sowie nach DNA-Tests festgestellt werden.

Eine Verbindung zu den Käufern der Koffer werde nicht vermutet, teilte die Polizei mit. Nach Informationen örtlicher Zeitungen handelt es sich dabei um eine Familie im Süden Aucklands, welche die Koffer vergangene Woche bei einer Lagerräumung ersteigert hatte.


Bildnachweis: © Dean Purcell/New Zealand Herald/AP/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

In den Herbstferien auf die Insel
Good Vibes

Mit dem Verler Droste-Haus

weiterlesen...
Landesweiter Probealarm am 9. März
Aktueller Hinweis

Am Donnerstag um 11 Uhr heulen beim landesweiten Probealarm wieder die Sirenen.

weiterlesen...
Was ist eine Flurkarte und wann benötige ich eine solche?
Partner News

Der Expertentipp der SKW Haus & Grund Immobilien GmbH

weiterlesen...

Neueste Artikel

Jubelrufe und Fähnchen: Charles und Camilla in Berlin
Aus aller Welt

Dem früheren Ruf, etwas steif und kauzig zu sein, wurde Charles III. nicht gerecht. Der neue britische König zeigte sich volksnah, freundlich und gut gelaunt.

weiterlesen...
Jogginghosen-Verbot in Schule sorgt für Diskussionen
Aus aller Welt

Jogginghose in Schulen - ein Aufregerthema seit vielen Jahren. Dabei gibt es Argumente auf beiden Seiten. Eine Schule in Wermelskirchen hat unterdessen Fakten geschaffen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Jubelrufe und Fähnchen: Charles und Camilla in Berlin
Aus aller Welt

Dem früheren Ruf, etwas steif und kauzig zu sein, wurde Charles III. nicht gerecht. Der neue britische König zeigte sich volksnah, freundlich und gut gelaunt.

weiterlesen...
Jogginghosen-Verbot in Schule sorgt für Diskussionen
Aus aller Welt

Jogginghose in Schulen - ein Aufregerthema seit vielen Jahren. Dabei gibt es Argumente auf beiden Seiten. Eine Schule in Wermelskirchen hat unterdessen Fakten geschaffen.

weiterlesen...