23. Juli 2021 / Aus aller Welt

Kinderpornografie in Chatgruppen: Mehr als 1600 Verdächtige

Ermittler verfolgten fünf Monate lang den Weg von jugendpornografischem Material, das in Chatgruppen geteilt wurde. Nun haben sie Verdächtige in fünf Ländern identifiziert.

Digitale Forensiker verfolgten nach Angaben der Polizei mehrere Monate lang den Weg von kinder- und jugendpornografischem Material, die in einem Messenger-Dienst geteilt worden seien.

Nach massenhaftem Teilen von kinder- und jugendpornografischem Material in Chatgruppen hat die Polizei mehr als 1600 Verdächtige ermittelt.

Digitale Forensiker hätten seit einer Anzeige Anfang des Jahres fünf Monate lang den Weg von Bildern und Videos verfolgt, die in einem Messenger-Dienst geteilt worden seien, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberpfalz heute. In der Folge habe man Verdächtige in ganz Deutschland, der Schweiz, Österreich, Frankreich und den USA identifiziert. Darunter seien auch viele Minderjährige, sagte der Sprecher.

Die Ermittlungsarbeit sei nun in Form von mehreren Hunderttausend DIN-A4-Seiten in 21 Umzugskartons an die Staatsanwaltschaft Amberg übergeben worden. Den Verdächtigen drohen den Angaben zufolge Haftstrafen von mindestens einem Jahr. «Neben Menschen mit pädophilen Neigungen, sind es häufig auch Kinder und Jugendliche, die achtlos derartiges Material in Gruppenchats verschicken und sich damit regelmäßig strafbar machen», sagte der stellvertretende Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Amberg, Peter Krämer.

Kinder seien zwar strafunmündig, aber solche Taten hätten eine «strafrechtliche Relevanz» und seien dann auch von der Staatsanwaltschaft zu bewerten, erklärte ein Polizeisprecher.


Bildnachweis: © Arne Dedert/dpa/Illustration
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Sommer, Sonne und frischer Wind
Good Vibes

Kinderfreizeit in Cuxhaven

weiterlesen...
Zwei neue Schulleiterinnen begrüßt
Wissenswertes

Grundschulen in Verl und Sürenheide

weiterlesen...
Saisonende und Hundeschwimmen
Allgemein

Ende der Verler Freibad-Saison

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Drosten: Corona-Herbstwelle deutet sich mancherorts an
Aus aller Welt

Steht Deutschland vor einer neuen Corona-Welle? Virologe Drosten sieht auf jeden Fall Anzeichen.

weiterlesen...
Verstorbene Mini-Kuh als kleinste Kuh der Welt anerkannt
Aus aller Welt

Die Mini-Kuh Rani wurde gerade einmal 50,8 Zentimeter hoch - das machte sie in Bangladesch zum Medienstar. Nun wurde sie auch vom Guiness Buch der Rekorde gekürt.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Drosten: Corona-Herbstwelle deutet sich mancherorts an
Aus aller Welt

Steht Deutschland vor einer neuen Corona-Welle? Virologe Drosten sieht auf jeden Fall Anzeichen.

weiterlesen...
Verstorbene Mini-Kuh als kleinste Kuh der Welt anerkannt
Aus aller Welt

Die Mini-Kuh Rani wurde gerade einmal 50,8 Zentimeter hoch - das machte sie in Bangladesch zum Medienstar. Nun wurde sie auch vom Guiness Buch der Rekorde gekürt.

weiterlesen...