25. Dezember 2022 / Aus aller Welt

Kontrolle in Dortmund: Polizei schießt auf Auto

Als die Polizei am Weihnachtsmorgen ein Auto in Dortmund kontrollieren will, fallen kurze Zeit später Schüsse - eine Polizeikugel trifft den Wagen.

Ein Streifenwagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht.
von dpa

Eine Polizeikugel hat am ersten Weihnachtsfeiertag ein flüchtendes Fahrzeug in Dortmund getroffen. Es sei niemand verletzt worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Die Beamten wollten das Auto am frühen Morgen kontrollieren und verließen dafür ihren Streifenwagen.

Anstatt anzuhalten, gab der Fahrer des Wagens jedoch Gas. Die Polizisten verfolgten das Fahrzeug und gaben dabei einen Schuss ab, wie eine Sprecherin der Dortmunder Staatsanwaltschaft sagte. Der Fluchtwagen wurde getroffen und habe daraufhin gestoppt. Warum die Polizisten auf das flüchtende Auto schossen, dazu gab es zunächst keine Angaben.

Der 18 Jahre alte Fahrer und sein 17-jähriger Beifahrer wurden vorläufig festgenommen. Aus Neutralitätsgründen ermittelt nun die Polizei Recklinghausen den genauen Hergang.


Picture credit: © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Junger Kater in der Brissestraße zugelaufen
Stadt Verl

Der Stadtverwaltung ist ein grau-braun getigerter Kater als zugelaufen gemeldet worden. Das ca. ein Jahr alte Tier wurde...

weiterlesen...
Sparkassen weiterhin Sponsor des Kreissportbundes
Aktuell

Vertrauensvolle Zusammenarbeit wird 2024 und 2025 weitergeführt

weiterlesen...
Rollator-Club trifft sich wieder am 23. Februar
Stadt Verl

Unter dem Motto „Bewegung ist die beste Medizin“ trifft sich regelmäßig an jedem 2. und 4. Freitag im Monat der...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nach Mondlandung: Hoffen auf zweites Leben für «Odysseus»
Aus aller Welt

Seit der ersten kommerziellen Mondlandung vor rund einer Woche schickt «Odysseus» Daten zur Erde, allerdings sind wohl bald die Batterien leer. Die Ingenieure hoffen nun auf eine zweite Chance.

weiterlesen...
Lawine in Südtirol: Deutscher Tourengänger getötet
Aus aller Welt

Viel Neuschnee in Südtirol - das bedeutet: Lawinengefahr. In über 2000 Meter Höhe wird nun eine Gruppe von Tourengängern verschüttet. Ein Mann ist tot, zwei weitere Deutsche schweben in Lebensgefahr.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Nach Mondlandung: Hoffen auf zweites Leben für «Odysseus»
Aus aller Welt

Seit der ersten kommerziellen Mondlandung vor rund einer Woche schickt «Odysseus» Daten zur Erde, allerdings sind wohl bald die Batterien leer. Die Ingenieure hoffen nun auf eine zweite Chance.

weiterlesen...
Lawine in Südtirol: Deutscher Tourengänger getötet
Aus aller Welt

Viel Neuschnee in Südtirol - das bedeutet: Lawinengefahr. In über 2000 Meter Höhe wird nun eine Gruppe von Tourengängern verschüttet. Ein Mann ist tot, zwei weitere Deutsche schweben in Lebensgefahr.

weiterlesen...