7. Dezember 2023 / Aus aller Welt

Kriege bereiten Jugendlichen die meisten Sorgen

Krieg, Klimawandel, Umweltverschmutzung - das macht Jugendlichen laut einer Studie besonders große Angst. Dennoch schauen die jungen Leute wieder positiver in die Zukunft.

Ein ukrainischer Polizist einer Spezialeinheit feuert auf russische Stellungen an der Frontlinie in der Nähe von Kreminna. Angst vor Kriegen beschäftigt auch die Jugendlichen in Deutschlan...
von dpa

Jugendliche in Deutschland haben einer Studie zufolge die meiste Angst vor Kriegen: Demnach nennen 53 Prozent der Befragten Kriege als Grund großer persönlicher Befürchtungen, wie aus der in Berlin veröffentlichten Sinus-Jugendstudie im Auftrag der Krankenkasse Barmer hervorgeht. Im Jahr 2022 waren es sogar 56 Prozent gewesen. Allerdings berücksichtige die aktuelle Umfrage noch nicht den Krieg zwischen Israel und der Hamas.

Große Sorgen machten sich Teenager im Alter zwischen 14 und 17 Jahren auch wegen des Klimawandels (47 Prozent) und der Umweltverschmutzung (46 Prozent).

Die jungen Leute schauen aber wieder positiver nach vorn. Demnach blicken derzeit 79 Prozent optimistisch in ihre Zukunft. Das seien vier Prozentpunkte mehr als im Jahr 2022, aber immer noch zwei Punkte weniger als im Jahr 2021, teilte die Krankenkasse weiter mit. Inzwischen seien wieder 81 Prozent der befragten Teenager mit ihrem Leben zufrieden, das sind vier Prozentpunkte mehr als im Jahr 2022.

Im Gegensatz zum eigenen Leben blicken die Jugendlichen laut Mitteilung auf die Zukunft Deutschlands und der Welt nur verhalten positiv. 48 beziehungsweise 41 Prozent haben hier eine optimistische Einschätzung. Das sei für Deutschland ein Anstieg zum vergangenen Jahr, es sind aber immer noch 14 Prozentpunkte weniger als 2021.

Für die Studie wurden von September bis Anfang Oktober bundesweit rund 2000 Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren befragt.


Bildnachweis: © LIBKOS/AP/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Familienbetrieb sucht Unterstützung!
Job der Woche

Jetzt als Physiotherapeut (m/w/d) bei Physiotherapie Praxis Potrykus und Kowalska bewerben

weiterlesen...
Fünf Fundkatzen suchen ihr Zuhause
Stadt Verl

Der Stadtverwaltung sind fünf Katzen als zugelaufen gemeldet worden. Ein blau-creme gestromter Kater (gefunden am 3....

weiterlesen...
Sparkassen weiterhin Sponsor des Kreissportbundes
Aktuell

Vertrauensvolle Zusammenarbeit wird 2024 und 2025 weitergeführt

weiterlesen...

Neueste Artikel

«Fest der nackten Männer» in Japan wird eingestellt
Aus aller Welt

Das berühmte Volksfest der nackten Männer in Japan fand in diesem Jahr zum letzten Mal statt. Damit endet die 1000-jährige Geschichte. Aber wieso?

weiterlesen...
Ohne Altersgrenze: 42-Jährige im Finale von «Miss Germany»
Aus aller Welt

Eine Hamburgerin schrieb an den Veranstalter, ob man die Altersgrenze bei der Wahl zur «Miss Germany» nicht überdenken könne. Ein Jahr später ist die Frau unter den Teilnehmerinnen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

«Fest der nackten Männer» in Japan wird eingestellt
Aus aller Welt

Das berühmte Volksfest der nackten Männer in Japan fand in diesem Jahr zum letzten Mal statt. Damit endet die 1000-jährige Geschichte. Aber wieso?

weiterlesen...
Ohne Altersgrenze: 42-Jährige im Finale von «Miss Germany»
Aus aller Welt

Eine Hamburgerin schrieb an den Veranstalter, ob man die Altersgrenze bei der Wahl zur «Miss Germany» nicht überdenken könne. Ein Jahr später ist die Frau unter den Teilnehmerinnen.

weiterlesen...