4. März 2023 / Aus aller Welt

Öl für Salbung von König Charles in Jerusalem geweiht

Das Öl, das für die Salbung von König Charles III. benötigt wird, kommt aus dem Heiligen Land - so soll der Bezug zwischen Monarchie und Bibel verdeutlicht werden.

Das Öl für die Salbung von König Charles III. steht bereit - und hat einen ganz besonderen Ursprung.

Rund drei Monate vor der Krönung von König Charles III. ist das für die Salbung benötigte Öl bereit.

Patriarch Theophilos III. und der anglikanische Erzbischof Hosam Naoum haben das Öl am Freitagvormittag in der Grabeskirche in Jerusalem geweiht, wie der Palast in London am späten Abend mitteilte.

Es war demnach aus Oliven hergestellt worden, die von zwei Hainen auf dem Ölberg stammen - von der Maria-Magdalena-Kirche, wo Charles' Großmutter Prinzessin Alice von Battenberg beigesetzt ist, und der Himmelfahrtskapelle - und nahe Bethlehem gepresst wurden.

Das Öl spiegele die engen Bande des Königs mit dem Heiligen Land sowie seine Sorge um die Menschen dort wider, sagte der Erzbischof von Canterbury, Justin Welby. Er wird die Zeremonie in der Westminster Abbey am 6. Mai als geistliches Oberhaupt der Anglikanischen Kirche leiten. «Seit Beginn der Planungen für die Krönung war es mein Wunsch, ein neues Krönungsöl aus Olivenöl vom Ölberg herzustellen», sagte Welby. «Dies zeigt die tiefe historische Verbindung zwischen der Krönung, der Bibel und dem Heiligen Land. Von den alten Königen bis heute wurden Monarchen mit Öl von diesem heiligen Ort gesalbt.»

Das Krönungsöl basiere auf dem Öl, das bei der Krönung von Charles' Mutter Königin Elizabeth II. 1953 verwendet wurde, hieß es weiter. Das Öl sei mit ätherischen Ölen – Sesam, Rose, Jasmin, Zimt, Neroli, Benzoin und Bernstein – sowie Orangenblüte parfümiert worden. Es soll auch für Queen Camilla verwendet werden, die an der Seite ihres Ehemannes gekrönt wird.

Das Öl wird damit frei von tierischen Produkten sein - und damit auch frei vom Verdacht dafür leidender Tiere, wie die BBC besonders hervorhob. In der Vergangenheit waren für das Öl demnach Substanzen aus den Drüsen kleiner Säugetiere oder den Eingeweiden von Walen genutzt worden.


Bildnachweis: © Chris Jackson/Pool Getty/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

In den Herbstferien auf die Insel
Good Vibes

Mit dem Verler Droste-Haus

weiterlesen...
Landesweiter Probealarm am 9. März
Aktueller Hinweis

Am Donnerstag um 11 Uhr heulen beim landesweiten Probealarm wieder die Sirenen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Warum gibt es im Libanon jetzt zwei Uhrzeiten?
Aus aller Welt

In einigen Ländern wurde in der Nacht wieder an der Uhr gedreht. Im Libanon war man sich nicht ganz einig darüber, ob man nun die Zeit umstellt. Wie konnte es zu dem Chaos kommen?

weiterlesen...
«Unvorstellbare Verwüstung»: Tornados töten mehrere Menschen
Aus aller Welt

Mehr als zwei Dutzend Tote, zerstörte Häuser, entwurzelte Bäume: Ein Tornado hinterlässt eine Spur der Verwüstung im Süden der USA. Und Meteorologen geben längst keine Entwarnung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Warum gibt es im Libanon jetzt zwei Uhrzeiten?
Aus aller Welt

In einigen Ländern wurde in der Nacht wieder an der Uhr gedreht. Im Libanon war man sich nicht ganz einig darüber, ob man nun die Zeit umstellt. Wie konnte es zu dem Chaos kommen?

weiterlesen...
«Unvorstellbare Verwüstung»: Tornados töten mehrere Menschen
Aus aller Welt

Mehr als zwei Dutzend Tote, zerstörte Häuser, entwurzelte Bäume: Ein Tornado hinterlässt eine Spur der Verwüstung im Süden der USA. Und Meteorologen geben längst keine Entwarnung.

weiterlesen...