25. September 2021 / Aus aller Welt

Lehrer-Präsident weist Vorwurf von Passauer Pädagogen zurück

An der Eignung von Lehrern in Deutschland übt ein Passauer Pädagoge scharfe Kritik. Die Replik folgt prompt: «Völliger Unsinn».

Der Schulpädagogik-Professor Norbert Seibert hält über 40 Prozent der Lehrer für ungeeignet. Verantwortlich dafür ist aus seiner Sicht auch eine mangelhafte Lehrerausbildung.
von dpa

Der Präsident des Deutschen Lehrerverbands, Heinz-Peter Meidinger, hat Vorwürfe zurückgewiesen, knapp die Hälfte aller Lehrer in Deutschland seien für ihren Job nicht geeignet.

«Hanebüchen» und «völligen Unsinn» nannte er diese Einschätzung in der «Passauer Neuen Presse» (PNP/Samstagsausgabe). «Wenn das stimmen würde, was Herr Seibert sagt, warum bestehen dann 95 bis 98 Prozent das Examen?», sagte Meidinger - und spielte den Ball zurück: «Da fehlt's ja dann an der Universität.»

Der Passauer Schulpädagogik-Professor Norbert Seibert hatte zuvor ebenfalls in der PNP gesagt: «Über 40 Prozent der Lehrer in Deutschland sind eigentlich nicht geeignet». In Bayern verhindere die mangelhafte Lehrerausbildung den Beruf - anstatt gut darauf vorzubereiten, sagte Seibert. «Das muss geändert werden, denn nicht jeder kann Lehrer.»

Freilich gebe es auch unter den Lehrern «schwarze Schafe», räumte Meidinger ein. «Aber die Mehrheit hat Interesse daran, ihren Job gut zu machen.»


Bildnachweis: © Mohssen Assanimoghaddam/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Neue Mietobergrenzen im Kreis Gütersloh zum 1. Juli
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Die Mietobergrenzen für Bezieher von Bürgergeld und von Sozialhilfe werden zum 1. Juli angepasst. Dabei...

weiterlesen...
Spazieren hilft gegen Kreuzschmerzen
Aus aller Welt

Rückenschwimmen, Krafttraining oder Pilates: Um ihre Kreuzschmerzen zu lindern, versuchen Menschen vieles. Eine Studie aus Australien kommt zum Ergebnis, dass schon einfaches Spazieren helfen kann.

weiterlesen...
130 Einsatzkräfte auf dem Weg nach Gelsenkirchen
Kreis Gütersloh

Gütersloh. Wenn heute Abend Georgien auf Portugal trifft, sind bereits 130 Einsatzkräfte aus dem Kreis Gütersloh vor...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Zurück im Spiel: Prinzessin Kate in Wimbledon erwartet
Aus aller Welt

Die Schwiegertochter von König Charles plant den zweiten Auftritt seit ihrer Krebsdiagnose. Sie will beim Tennisturnier in Wimbledon dabei sein. Geht es bei den Royals nach schweren Monaten aufwärts?

weiterlesen...
Studie: Kreativität von KI-Textrobotern hat Grenzen
Aus aller Welt

Generative KI-Systeme wie ChatGPT verblüffen häufig mit ausgefeilten und kreativen Texten. Aber können die KI-Textroboter auch so abwechslungsreich formulieren wie Menschen?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Zurück im Spiel: Prinzessin Kate in Wimbledon erwartet
Aus aller Welt

Die Schwiegertochter von König Charles plant den zweiten Auftritt seit ihrer Krebsdiagnose. Sie will beim Tennisturnier in Wimbledon dabei sein. Geht es bei den Royals nach schweren Monaten aufwärts?

weiterlesen...
Studie: Kreativität von KI-Textrobotern hat Grenzen
Aus aller Welt

Generative KI-Systeme wie ChatGPT verblüffen häufig mit ausgefeilten und kreativen Texten. Aber können die KI-Textroboter auch so abwechslungsreich formulieren wie Menschen?

weiterlesen...